Ein Pionier für energiebewusstes Bauen begeht Jubiläum
20 Jahre Selbstbau-Passivhäuser von Hellmann varioform-haus

Maurermeister Eckart-Rolf Hellmann aus Winsen/Aller hat sich bereits vor 2 Jahrzehnten auf den Bau von Energiespar- und Passivhäuser spezialisiert.

Auch wenn Hellmann zuvor schon unzählige herkömmliche Häuser gebaut hat, so begeht er mit seinem varioform-haus-Unternehmen am 7. März 2017 sein 20. Firmenjubiläum mit der Spezialisierung auf Energiespar- und Passivhäuser.

Also lange, bevor sich Politik und Bauwirtschaft für diese hocheffiziente Form des Wohnens interessiert haben: Erst Ende der 90er-Jahre hatte Hellmann das isorast-System mit seinen Schalungselementen kennengelernt, mit dem er zusmamen mit seinen Bauherren seither bundesweit wahre „Effizienzwunder“ baut.

Viel Pionierarbeit seither geleistet

Als Pionier musste sich Hellmann in all den Jahren das Fachwissen selbst aneignen, um dann nicht nur seine Bauherren, sondern vielfach auch die Fachwelt und Forschungsinstitute zu Themen, wie zum Beispiel luftdichte Gebäudehülle, Lüftungsanlage oder Passivhausfenster, zu beraten.

Diese Erfahrung und Kompetenz ist sicherlich ausschlaggebend dafür, dass Bauherren immer wieder gern auf Hellmann set-zen: Auf jede Frage, und sei sie noch so speziell, weiß der „alte Hase vom Bau“ garantiert eine fundierte Antwort.

Bauherren dürfen den Profi so lange „löchern“, bis ihre Fragen voll und ganz beantwortet sind. Das bringt langfristig auch den ein oder anderen „Wiederholungstäter“ hervor, der durch Umzug, Familienzuwachs oder aus Altersgründen noch einmal ganz von vorn mit einem Hausbauprojekt anfängt.

Derzeit befinden sich rund 10 Baustellen in der Winterpause - die Eiseskälte ringt den Bauherren aktuell eine Ruhezeit ab. Sobald die Temperaturen jedoch wieder steigen, ändert sich das, und dann beginnen weitere Neubauten, wie z.B. eine große Tierarztpraxis in Lachendorf bei Celle - selbstredend im Passivhausstandard. Ihr besonderes Kennzeichen sind die vielen großen Fenster, die das Gebäude von allen Seiten aufweist.

Hellmann für Sie vorort in Celle und Gießen

Apropos Bauherrenberatung: Wie in jedem Frühjahr ist Eckart-Rolf Hellmann mit seinen Mitarbeitern auf mehreren Messen präsent - dieses Jahr in Celle und Gießen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, das Hellmann-Team persönlich zu treffen und sich fachkundig und unverbindlich beraten zu lassen - beispielsweise auf der „Schöner Bau-en & Wohnen“ in Celle am 4. und 5. März 2017. Die Messe ist am Sonnabend, den 4. März, von 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, den 5. März, von 11 bis 18 Uhr, geöffnet. Die Ausstellung findet wie gewohnt in der Celler Congress-Union statt.

Wie immer freut sich Eckart-Rolf Hellmann auf interessante Anfragen. Interessenten können gern Fotos und Grundstückspläne auf den Messestand mitbringen, um vorort richtig in das Projekt einzusteigen.

Das gleiche Angebot gilt auch für Besucherder BAUExpo in Gießen, die vom 16. bis 19. Februar 2017 im Ausstellungszentrum Hessenhallen stattfindet. Auch hier stehen die Themen „Erneuerbare Energien“ sowie energie- und kosteneffizientes Bauen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.