HAACKE HAUS Hausbau-Messe im Musterhauspark
Alte und neue Kooperationen als Garant für den Erfolg

Messe-Organisator Axel Jakob (rechts) konnte erneut viele bekannte Gesichter auf der Hausbau-Messe in Celle begrüßen (Foto: Axel Jakob)

Ein Blick auf die Kennzeichen der Pkw verriet zudem, dass die Ausstellungsbesucher nicht nur aus dem Landkreis Celle und der nahen Region Hannover kamen - auch Gifhorn, Wolfsburg, Braunschweig und selbst Lüneburg war den Bauinteressierten und Hauseigentümern nicht zu weit.

„Neben jungen Familien mit Kindern, habe ich viele bekannte Gesichter unter den Gästen ausmachen können“, sagt Axel Jakob weiter, der sich besonders über das Kommen vieler ehemaliger HAACKE HAUS-Kunden gefreut hat. „Sie zeigen uns mit ihrer langjährigen Verbundenheit, dass wir alles richtig gemacht haben: Damals beim Bau ihrer Häuser, später bei der nachhaltigen Betreuung und Information und heute, wo sie für ihre Kinder und Enkelkinder ein neues Zuhause suchen oder ihr eigenes modernisieren, umbauen oder erweitern wollen.“

Hohe Fertigungsqualität und eine besonders individuelle Architektur sind das Markenzeichen von HAACKE HAUS. Beide Eigenschaften waren ausschlaggebend dafür, dass in den vergangenen 50 Jahren viele tausend Einfamilienhäuser an zufriedene Bauherren übergeben werden konnten. Die firmeneigene Serviceabteilung steht den Bauherren auch noch Jahre nach der Hausübergabe - unter anderem für Wartungsarbeiten usw. - zur Verfügung. Aber auch Umbau- und Erweiterungsvorhaben gehören zum Repertoire der Celler Fertighaus-Experten. So informierten sich die zahlreichen Besucher aus nah und fern 2 Tage lang ausführlich über das breitgefächerte Angebot, das HAACKE HAUS gemeinsam mit anderen namhaften, teilweise neuen Partnerunter- nehmen auf der HAUSBAU-MESSE 20018 präsentierte:

Stephanie Preuhs von der Geschäftsleitung des Möbelhauses Wallach aus Celle: „Wir sind diese Kooperation mit HAACKE HAUS eingegangen, um dort unsere neue Kollektion an Gartenmöbeln in realistischer Umgebung zeigen zu können. Die neue Zusammenarbeit ermöglicht es den Kunden, zusammen mit ihrem HAACKE HAUS-Berater zu uns ins Möbelhaus zu kommen und hier mit unseren Fachplanern ganz individuell und nach Geschmack die richtige Ausstattung für jeden Raum zusammenzustellen.“

Die großen Vorteile der lokalen bzw. regionalen Kundenbindung hat auch der Heimtextilmarkt Hammer für sich erkannt. Christian Kruse von der Niederlassung in Celle: „Wenn es um Bodenbeläge oder Dekorationen geht, ist jeder Kunde bei uns genau richtig. Wir bieten nicht nur die passenden Produkte, sondern auch die dazugehörigen Dienstleistungen - und das alles aus einer Hand. Wir haben eigene Handwerker (Bodenverleger, Maler/Tapezierer, Dekorateure), die vom Fußbodenbelag bis zur Gardinenmontage alles im Haus erledigen.“ Bei HAACKE HAUS war die Resonanz auf die Hammer-Angebote wieder einmal sehr gut, wie Kruse erklärt, vor allem hätten viele Bestandskunden vorbeigeschaut, um sich Inspirationen zu holen.

Lokalkolorit stand auch für Gerhard Dürre vom gleichnamigen Finanzbüro aus Celle im Vordergrund: „Die Hausbau-Messe 2018 war wieder einmal äußerst gut besucht - für uns ein mehr als zufriedenstellendes Ergebnis. Vor allem, dass jetzt auch die nachfolgende Generation unserer einstigen Baufamilien auf unsere bewährten Dienste zurückgreift, erfüllt uns mit Stolz. Doch neben den jungen Familien, sind es oftmals auch Kunden der „ü-50-Generation“, die ihr bisherigen Haus verkaufen oder den Kindern übertragen wollen und für sich selbst jetzt den Bau eines Bungalows in Erwägung ziehen. Auch dabei begleiten wir unsere Kunden von der Antragstellung bis zum Einzug - und gerne auch darüber hinaus.“

Zum Portfolio der Finanzierungen gehört immer mehr auch das Thema „Umbau und Modernisierung“. Vor diesem Hintergrund gewinnt z.B. auch die Erneuerung der Außenfassade zunehmend an Bedeutung. „Wir kamen gar nicht mehr weg von unserem Stand. Jetzt müssen wir viele Anfragen abarbeiten und Angebote erstellen.“ So resümiert Rolf Haberlah vom Fassaden-Spezialisten Eternit das Ergebnis der diesjährigen Hausbau-Messe. „Unsere Produkte, allen voran das Fassadenpaneel Cedral, waren stark nachgefragt und haben das Kundeninteresse geweckt. Die Oberflächen unserer Paneele gibt es in glatter oder strukturierter Ausführung - allen gemeinsam ist die leichte Montage, die lange Haltbarkeit und der sehr geringe Pflegeaufwand.“

Ähnlich positiv äußerte sich auch Andreas Paditz, zuständig für den Vertrieb im nordwestlichen Niedersachsen, bei der Firma Garden Dreams: „Als ein relativ junges Unternehmen aus Emsbüren sind wir immer an engagierten Kooperationen interessiert. HAACKE HAUS ist uns da schon früh besonders aufgefallen und wir können aus dieser Partnerschaft auch noch lernen. Das renommierte Unternehmen aus Celle verfügt über die notwendige Erfahrung und wir über das zeitlose Material, mit dem Kundenwünsche in Erfüllung gehen - langlebig, beständig und dauerhaft schön. Unsere Produkte (Überdachungen für Hauseingänge und Terrassen, aber auch Carports in zeitlosem Design) sind aus Aluminium, Glas oder Polycarbonat gefertigt. Das hält ein ganzes Hausleben lang.“

Einen Blick in Gegenwart und Zukunft gleichermaßen, warf auch Hans-Peter Weiß von der Firma Somfy. Der Objektberater im Bereich Haus- und Wohnungsbau erklärte, dass das Thema „Smarthome“ insbesondere im Fertighausbereich immer stärker nachgefragt wird. „Die intelligente Haustechnik hat schon längst Einzug in den aktuellen Haus- und Wohnungsbau gehalten.“ So hat die Nachfrage nach diesen Produkten auch bei HAACKE HAUS deutlich angezogen und wird sich in Zukunft noch weiter verstärken. „Wir haben für unser Rundum-Sorglos-Paket namens TaHoma gerade erst den Award 2018 erhalten, der jährlich von der Smart- home-Initiative Deutschland vergeben wird und intelligente Produkte rund ums Haus auszeichnet.“ TaHoma - dahinter verbirgt sich ein modernes Steuerungssystem zur Personenerkennung sowie für Rauch- und Bewegungsmelder eingesetzt wird.

Die Hausbau-Messe 2018 überzeugte jedoch nicht nur auf Ausstellerseite - viele der Besucher vereinbarten gleich direkt vor Ort weiterführende Informations- und Besichtigungstermine und zeigten damit auf, dass Messe-Organisator Axel Jakob die richtige Angebots-Mischung für die Ausstellungsbesucher gefunden hatte.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.