Poetry-Slam in häuslicher Atmosphäre
Fertighauswelt Hannover wurde zur „Slam-City“

Geistreiche Darbietungen zum Thema „Wohnen, Holz und Nachhaltigkeit“ prägten den Abend. [Fotos: FertighausWelt Hannover]

Auch die Slam-Warm-Ups in den Musterhäuser waren sehr gut besucht. Dazu trugen besonders auch die Musterhausbetreiber LUXHAUS, Meisterstück-Haus, Weber Haus und STREIF bei, die ihre Poetry-Gäste kulinarisch mit Käse, Flammkuchen, Brezeln und Bratwürsten verwöhnten.

Der Poetry-Slam in der FertighausWelt wurde in Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der im Oktober in Hannover stattfindenden deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften durchgeführt. Die FertighausWelt ist Supporter der Meisterschaften.

Lars Kramme, Ausstellungsmanager der FertighausWelt Hannover zeigte sich zufrieden mit der Resonanz, die die Veranstaltung nicht nur bei den jugendlichen Gästen erfuhr.

Das Thema „Slam in the Haus“ passte in die etwas ungewöhnliche Umgebung, weil „ein gewichtiges Wort ebenso nachhaltig ist, wie der Baustoff Holz, aus dem die Musterhäuser der FertighausWelt gefertigt sind.“

Aber auch die Poetry-Slammer selber, allen voran natürlich die Siegerin des Abends, Sandra DaVina, waren vom Verlauf der Veranstaltung und besonders der einzigartigen privaten Atmosphäre in den Musterhäusern angetan.

Volker Petri vom Büro für Popkultur, wo man kulturelle Ideen für die Stadt und die Region Hannover bündelt, lobte die außergewöhnliche Zusammenarbeit: „Die Zuhörer haben vor allem die Lesungen in den Häusern positiv angenommen. Die besondere Mischung aus intimer Hausatmosphäre und Slam auf der Bühne war perfekt.“

Weitere Informationen erhalten Sie hier.