2. Platz in Niedersachsen / Bremen
Gundlach ausgezeichnet als „Great Place to work“

Lorenz Hansen, geschäftsführender Gesellschafter bei Gundlach, nahm für das renommierte hannoversche Unternehmen die begehrte Auszeichnung entgegen. (Foto: Great Place to work)

„Diese Auszeichnung ist große Freude und Ansporn. Unser Weg geht weiter, wir wollen noch besser und einer der besten Arbeitgeber Deutschlands werden.“, freut sich Hansen. „Allen weiteren Gewinnern in Niedersachsen / Bremen und bundesweit gratulieren wir herzlich.“

Das Bewerbungsverfahren ist umfangreich: Alle Unternehmen haben sich freiwillig einer anonymen Umfrage ihrer eigenen Mitarbeiter gestellt. Abgefragt werden die Themenbereiche Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist. Zusätzlich wird ein Unternehmenskultur-Audit mit einer umfangreichen Befragung der Unternehmensleitung durchgeführt.

Besonders herausragend und weit überdurchschnittlich bewerteten die 150 Gundlach-Teilnehmer der Befragung unter anderem die Bereiche Gesundheitsförderung, Leistung für die Gesellschaft, ehrliche Geschäftspraktiken, besondere Sozialleistungen, Empfehlung der Produkte und Leistungen, die freundliche Arbeitsatmosphäre und die Möglichkeit, viel Verantwortung zu übernehmen.

Spitzenreiter ist Gundlach nach eigener Bewertung auch in Sachen Feiern: „Stimmt! Und dazu haben wir jetzt auch wirklich wieder einen guten Grund“, bestätigt Hansen. Natürlich gab es auch einige Themen, die kritischer beurteilt wurden - zum Beispiel Aufstiegschancen. Mit jeder Abteilung wurden die Ergebnisse detailliert besprochen und gemeinsam differenziert nach Aufgaben und Möglichkeiten zur weiteren Verbesserung gesucht.

„Wir wollen zufriedene Mitarbeiter, das ist für uns ein ganz wichtiges Ziel. „GPTW“ bietet uns die Chance zu sehen, wo wir auch im Vergleich zu anderen Unternehmen stehen. Die Möglichkeit der ehrlichen Auseinandersetzung und das Lernen aus den Ergebnissen ist für uns entscheidend“, sagt Hansen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.