Buderus-Raumregler „Logamatic TC100“ überzeugt mit ansprechender Optik
Moderner Heizkomfort im edelsten Design

Der neue Raumtemperaturregler Logamatic TC100 für den Wohn-bereich erfüllt die Anforderungen an eine moderne und komfortable Steuerung der Heizungsanlage.

Aber nicht alleine die technischen Möglichkeiten begeistern, sondern auch die äußerst attraktive Optik: Die tiefschwarze Glasoberfläche mit Edelstahlrahmen und Touch- Bedienung passt hervorragend zum Design der neuen Buderus-Heizgeräte-Generation.

Durch seine intelligenten Funktionen steigert der „Logamatic TC100“ den Wärmekomfort der Hausbewohner erheblich, denn sie können alle Einstellungen auch via Smartphone oder Tablet von unterwegs aus vornehmen. Mit dem neuen Raumregler lassen sich internetfähige, wandhängende Gas-Brennwertgeräte, wie der neue „Logamax plus GB192i“, bedienen.

Der Raumregler ist ausgesprochen vielseitig und eignet sich für Neuanlagen ebenso, wie für den Austausch in zahlreichen Bestandsanlagen.

Der „Logamatic TC100“ ist für die Regelung eines Heizkreises und die Warmwasserbereitung im täglichen Gebrauch konzipiert:

Über die Touch-Oberfläche können Anlagenbetreiber ganz bequem direkt im Wohnraum die Grundfunktionen, wie Heizung warm/kalt, Warmwasser an/aus, Automatik- oder Handbetrieb, die Raumtemperatur oder auch die Verbrauchsanzeige, einstellen.

Auch lassen sich mit der kostenfreien Buderus-App „Easy-Mode“ über Smartphone oder Tablet weitere Parameter anwählen.

Die Bewohner können so beispielsweise aus der Ferne in-dividuell für jeden Wochentag den exakten Tagesablauf mit geplanten Heiz- und Warmwasserzeiten eingeben.

Auf Basis des aktuellen Nutzerverhaltens, ergänzt der Raumregler - selbstlernend - ständig sein Zeitprogramm.

Er ist via WLAN mit dem lokalen Router verbunden und kommuniziert mit dem internetfähigen Wärmeerzeuger. Über automatische Updates ist sichergestellt, dass stets die neusten Funktionen abgerufen werden.

Die Anbindung an das Internet hat auch noch einen weiteren Vorteil: Heizungsanlagen ohne Außentemperaturfühler können mit dem „Logamatic TC100“ witterungsgeführt betrieben werden. Dazu nutzt der Raumregler die Daten eines Online-Wetterdienstes, wertet diese aus und steuert den Wärmeerzeuger entsprechend.

Eine andere nützliche Funktion trägt ebenfalls zur Energieeinsparung bei: Der neue Raumregler erkennt durch die Verbindung zu den Smartphones der Bewohner, wenn sie das Haus oder die Wohnung verlassen haben.

In diesem Fall leitet er das Sparmodus-Signal an die Heizungsanlage weiter, die dann in den zuvor eingestellten Abwesenheitsbetrieb geht. Eine Anzeige im Display lobt die Bewohner mit einem „grünen Blatt“ für ihr energiesparendes Verhalten.

Der Raumregler kann durch den Heizungsfachmann oder den Anlagenbetreiber montiert und in Betrieb genommen werden.

Das System installiert sich weitgehend selbstständig, sucht die vorhandenen WLAN-Netzwerke im Gebäude und ist, sobald die Funkverbindung freigeschaltet wurde, einsatzbereit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.