Industrielook-Design und Multimedia-Funktionen
Neue Bemusterungshalle bei Viebrockhaus

Dirk Viebrock, Geschäftsführer des gleichnamigen Traditionsunternehmens bei der Eröffnung der neuen Bemusterungshalle. [Fotos: Viebrockhaus]

„In 4 im reduzierten Industrielook-Design gestalteten Bereichen - Empfang, Produktpräsentation, Stilwelten und Beratung - erfahren und finden sie alles, was unseren Qualitätsanspruch als Spezialist für besonders nachhaltige Massivhäuser ausmacht“, verdeutlicht Augustin.

TV’s und Multimediafunktionen in allen Bereichen ermöglichen die umgehende Digitalisierung der Bemusterung und damit eine Vereinfachung der papierlosen und nachhaltigen Planungsprozesse.

Kurzweiliger Empfangs- und Wartebereich

Begrüßt werden Bauherren und Besucher im stylischen Empfangs- und Wartebereich. Hier wird die Wartezeit kurzweilig gestaltet: Die „Kleinen“ können sich gleich im Kinderparadies vergnügen, das dank eines Wintergartens besonders großzügig und hell geworden ist. Die „Großen“ können sich in der Zwischenzeit an der „Historienwand“ einen schnellen Überblick über die mehr als 60-jährige Geschichte des Familienunternehmens verschaffen. Hier erfahren sie einiges über die Schwerpunkte der einzelnen „Epochen“ - von Gustav, über Andreas, bis hin zu Dirk Viebrock - erfahren.

Die „Leistungswand“ dokumentiert dann alles Wissenswerte zu den Themen 3 Monate Bauzeit, 10 Jahre Garantie, Zertifikate und Auszeichnungen.

An der „Technikwand“ wird spannend und anschaulich vorgeführt, wie beispielsweise Photovoltaikanlage, Wechselrichter und Hausbatterie zusammenspielen oder die Wärmepumpe funktioniert. Denn die Nutzung alternativer Energien spielt im nachhaltigen Hauskonzept von Viebrockhaus eine zentrale Rolle.

Direkte Vergleichbarkeit der Produkte

Die Produkt-Präsentation in der Viebrockhaus-Markenwelt wurde ebenfalls neu konzipiert. Übersichtlich und nebeneinander angeordnet werden nun alle Varianten - inklusive der Sonderprodukte mit Preisangabe - der angebotenen Waschbecken, Badewannen, Duschwannen, Armaturen, WC’s Fliesen u.v.m. präsentiert.

Waren die einzelnen Exponate zum Beispiel bisher in komplett eingerichteten Bädern über die Ausstellung verteilt, sind ab sofort alle Produktgattungen direkt nebeneinander aufgereiht. Damit sind sie einfacher zu vergleichen und gezielter auszuwählen.

Das gleiche gilt für die Haus- und Innentüren, Bodenbeläge und alles, was zur Ausstattung eines Hauses gehört. Ein weiterer Vorteil: Da die Exponate nicht mehr fest eingebaut sind, können sie bei der jährlich stattfindenden Aktualisierung mit nur ein Paar wenigen Handgriffen gegen die jeweils neusten Qualitätsprodukte führender Markenhersteller ausgetauscht werden, ohne dass die Halle für eine komplette Woche geschlossen werden muss.

„Verblender-Garten“ im Außenbereich

Auch für die beliebten Verblender für die Gestaltung der Außenfassaden hat man sich bei Viebrockhaus etwas Neues einfallen lassen: Die 16 in der Ausstattung inklusiven und die 6 Verblender der Sonderausstattung werden sowohl in der Halle jeweils einzeln, aber auch im Außenbereich bei Tageslicht an sternförmigen Displays auf jeweils 2 m2 Fläche gezeigt, inklusive verschiedener Verfugungen. Damit wird die Entscheidungsfindung deutlich erleichtert.

Außerdem können, Dank Magnetflächen an den einzelnen Displays, verschiedene Dachpfannen, Rollladenlamellen, Fensterrahmen und Ecksteine direkt an den Verblendern befestigt werden. So lässt sich leichter entscheiden, was am besten zusammenpasst.

Apropos zusammenpassen: Der neue Bereich „Stilwelten“ zeigt 4 stilistisch ganz verschiedene Wohnkonzepte. Sie helfen den Bauherren, ihren eigenen Geschmack zu definieren und stilsicher alle Einzelelemente der Bemusterung und Einrichtung des neuen Zuhauses zu einem harmonischen Ganzen zu kombinieren.

Die Übersichtlichkeit der neuen Halle und die direkte Vergleichbarkeit der einzelnen Ausstattungselemente gibt den angehen-den Bauherren auch die Möglichkeit, sich schon im Vorfeld der Bemusterung ganz alleine effizient umzuschauen und eine Vorauswahl zu treffen.

Neue Beratungsplätze mit Collagentisch und TV-Monitor

Die Bemusterungsberatung selbst hat nun einen zentralen Bereich in der Halle - und ganz neue technische Möglichkeiten erhalten: Für die Beratung durch die Spezialisten der Bemusterungsabteilung stehen 4 Plätze zur Verfügung, inklusive Collagentischen als „Moodboard“ (z.B. um zu sehen: Passt der Fußbodenbelag und die Holzart für die geplante Treppe zusammen?).

Hier können die Bauherren mit Hilfe eines Konfigurators in 3D-Visualisierungen auf einem großen Bildschirm testen, wie die ausgewählten Fliesen, Waschtische, Armaturen zusammen im ausgewählten Haustyp aussehen? Passt es, oder sollte man noch-mal neu schauen? So werden die persönlichen Entscheidungsfindungen deutlich erleichtert und unangenehme Überraschungen vermieden.

Viele Produkt-Kombinationen und Wohnwelten der verschiedenen Stilrichtungen finden die Bauherren schließlich in den 20 komplett eingerichteten und ausgestatteten Musterhäusern in Bad Fallingbostel.

So werden die einzelnen Ausstattungselemente, die virtuelle Präsentation der eigenen Auswahl in 3D auf dem Bildschirm und das Live-Erlebnis verschiedenster Zuhausehäuser im Musterhauspark zu einem per­­fekten Gesamtpaket.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.