Nach begeisterten Rückmeldungen - Buderus erweitert innovative Gerätegeneration 2016
Neue Produkte der „Titanium Linie“

Nach den positiven Rückmeldungen vom Markt erweitert Buderus 2016 seine innovative „Titanium Linie“ um weitere neue Produkte.

Gleich mehrere Titanium-Geräte wurden jetzt für ihr attraktives Design mit einem der begehrten „iF Design Awards 2016“ ausgezeichnet, darunter der Logamax plus GB 192i, die Kompaktheizzentrale GB192iT und die Hybridvariante GBH192iT.

Buderus bringt 2016 nun zahlreiche weitere Titanium-Geräte aus verschiedenen Produktsegmenten auf den Markt:

Ab Mitte 2016 ist das neue Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB182i in den Leistungsgrößen 35 und 42 kW lieferbar. Das Gas-Brennwertgerät in Titanium-Weiß wird in beiden Leistungsgrößen zum Anschluss externer Warmwasserspeicher sowie als Kombigerät mit 35 kW für die Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip erhältlich sein.

Im kommenden Sommer wird auch der Logastyle Lucrum verfügbar sein. Der wasserführende Kaminofen ist bis auf seine Rückseite mit speziellem Glas in Schwarz oder Weiß verkleidet und erreicht 8 kW Leistung. Den Großteil seiner Wärme gibt er an das Heizsystem ab.

In der 2. Jahreshälfte kommen auch die ersten beiden Wärmepumpen der „Titanium-Linie“ auf den Markt: Zum einen die Logatherm WLW196i AR mit 4 unterschiedlichen Inneneinheiten im neuen Design sowie die hocheffiziente Sole/Wasser-Wärmepumpe Logatherm WSW196iT mit einem SCOP-Effizienzwert von bis zu 5,5.

Viele Fachkunden zeigen sich von der neuen Buderus, „Titanium Linie“ begeistert: So lobt Tobias Krone von Krone Haustechnik aus Algermissen bei Hannover die Optik wie auch das Innenleben der neuen Produkte:

„Mit diesem Design nimmt Buderus die Formensprache moderner Kommunikationsmittel wie Smartphone und Tablet auf. Begeistert hat mich auch der innere Aufbau der Geräte - etwa die Integration mehrerer Heizkreise und die werkseitige Verrohrung. Montage und die Inbetriebnahme sind so sehr zeitsparend.“

Ähnlich äußert sich auch ein Kolege aus Süddeutschland: „Durch den inneren Aufbau der Geräte sind Wartungs- und Service-Arbeiten wesentlich bequemer. Und Details, wie die Wanne unterhalb des Plattenwärmetauschers, die beim Öffnen auslaufendes Wasser auffängt, finde ich besonders praktisch. Das sind echte Verbesserungen für unseren Arbeitsalltag.“

Und ein anderer SHK-Kollege freut sich über das ansprechende Äußere der Geräte: „Mit diesem Design passen die Anlagen sogar eher in den Wohnbereich als in den Keller - hier ist Buderus einzigartig. Auch die Optik gefällt mir äußerst gut, das Glas vermittelt eine hohe Wertigkeit. Im Gespräch mit Endkunden ist das sicherlich ein Verkaufsargument - und neben der Funktionalität, ein weiteres Entscheidungskriterium.“

Auch Bedienung und Online-Anbindung kommen bei vielen Fachhandwerkern gut an: „Mir gefällt an der neuen Heizgerätelinie die Touchscreen-Bedienung. Der serienmäßige Internetanschluss ist meines Erachtens heutzutage unverzichtbar bei einem neuartigen Heizgerät - allerdings muss sich die Anwendung im Markt erst noch durchsetzen“, meint ein anderer Buderus-Partner aus dem Wes-ten der Republik.

Buderus ist eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken und bietet fortschrittliche Heizungs-, Lüftungs- und Kühlungstechnologie für ein perfektes Wohnklima.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.