GUSSEK HAUS macht Kinder in Adelheidsdorf glücklich
Neues Spielhaus für die „Moorwichtel“

Foto: Lars Kramme

GUSSEK-Gebietsverkaufsleiter Thomas Ideker, selbst aus Celle, war eigens mit einem Montage-Team angerückt, um den fachlichen Aufbau des neuen Spielhauses zu begleiten. Selbstverständlich packten auch die Mädchen und Jungen der Kita kräftig mit an, schließlich wollen sie „wenn das Wetter es wieder zulässt“, wie Kita-Leiterin Sandra Höhle wissen ließ, das neue Spielhaus noch farblich etwas aufpeppen und so in eine echte "Villa Kunterbunt" verwandeln.

Zum Richtfest mit Kaffee und Kuchen war auch Bürgermeisterin Susanne Führer erschienen, die sich gemeinsam mit den Kita- Kindern über den tollen Gewinn freute und der Firma GUSSEK HAUS den Dank der Gemeinde überbrachte. Den Richtkranz hatten die Kleinen übrigens selbst gebastelt und so schon im Vorfeld der Feierlichkeiten ihren Beitrag zum Gelingen des offiziellen Aktes beigetragen.

Das neue Spielhaus war einer der Hauptgewinne, die es beim diesjährigen „Tag der Musterhäuser“ in der FertighausWelt Hannover-Langenhagen zu gewinnen gab. Hier veranstaltete Ausstellungsmanager Lars Kramme auch dieses Jahr wieder erfolgreich die Aktion „Kinder bauen ein Haus“ - gemeinsam mit den Fertighaus-Herstellern allkauf haus, OKAL, STREIF, Schwabenhaus und eben GUSSEK HAUS - bei der Krippen, Kindertages- stätten und Grundschulen hochwertige Holz-Spielhäuser gewinnen konnten. Und da Glücksgöttin Fortuna es offenbar dieses Mal gut mit den „Moorwichteln“ meinte, steht nun ein solches neues Spielgerät auch auf der Kita-Freifläche in Adelheidsdorf.