„SLAM IN THE HAUS“: Am 17. Juni 2017, ab 17 Uhr
Poetry Slam in der FertighausWelt Hannover

Hannovers Kulturdezernent Harald Härke, Henning Chadde, Ninia LaGrande, Klaus Urban und Tania Rubenis (v.l.n.r) bei der Vorstellung des Slam 2017-Programms. [Foto: LHH]

Ihren Hut in den Lese-Ring werfen Sandra Da Vina aus Essen, Conni Fauck aus Rotenburg und die Lokalmatadoren Jan Egge Seddelies und Johannes Weigel.

Das Event beginnt um 17 Uhr mit Slam-Warm-Ups in den Musterhäusern, Snacks und Getränken. Ab 19 Uhr führen dann die Moderatorinnen Ninia LaGrande und Julia Ustinski durch die Veranstaltung. Der Eintritt beträgt 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse.

Das Event „SLAM IN THE HAUS“ ist ein erster Vorgeschmack auf die vom 24. bis 28. Oktober 2017 in Hannover stattfindenden 21. deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften.

In der niedersächsischen Landeshauptstadt werden dann die besten Poeten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Luxemburg um den Titel im Einzel- und im Team-Wettbewerb slammen. Auf einer Pressekonferenz im Künstlerhaus stellten die Veranstalter des Vereins Live Literatur Hannover ihr Konzept vor.

Kulturdezernent Harald Härke äußerte seine Freude über den Zuschlag: „Hannover ist eine lebendige und vielfältige Kulturstadt und hat mit den Poetry Slam-Meisterschaften in diesem Jahr ein weiteres Highlight dazubekommen.“

Die Stadt Hannover ist Hauptförderer des SLAM 2017: Henning Chadde, seit mehr als 20 Jahren einer der Wegbereiter des Poetry Slam-Booms in Hannover, zeigte sich voller Vorfreude auf das Festival, zu dem rund 10.000 Zuschauer erwartet werden:

FertighausWelt Hannover macht Geschmack auf mehr

Seit 2005 ist die FertighausWelt Hannover erste Anlaufstelle für angehende Fertighaus-Bauherren in Norddeutschland. Auf dem 20.000 Quadratmeter großen Ausstellungsgelände, direkt im Airport Business Park gelegen, sind 18 verschiedene Häuser von den führenden deutschen Fertighausherstellern zu besichtigen - voll eingerichtet, selbstverständlich mit modernster Haustechnik ausgestattet und auf dem neuesten Stand der Bautechnik.

Alle Bauintressenten mit der Vorliebe für typisch norddeutsche Architektur erhalten hier hilfreiche Anregungen, aber auch Anhänger weiterer Architekturstile finden individuelle Beispiellösungen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.