FIBAV-Markenhäuser am „BernsteinSee“
Wohlfühl-Wohnen am Rande der Südheide

Wer die Ruhe sucht, findet jenseits der sandigen Strände einsame Badebuchten zwischen Kiefernwald und Schilfgürtel.

Wer aktuell eine Immobilie erwerben möchte, will mit seiner Investition auf „Nummer sicher“ gehen: Aktuell gibt es am „Bernstein-See“ äußerst attraktive Baugrundstücke in Top-Lagen, die mit einem Kaufpreis von nur 85 Euro/qm inklusive Erschließung günstig und provisionsfrei direkt vom Eigentümer erworben werden können.

Bauherren aus der Metropolregion Hannover / Braunschweig haben das landschaftlich reizvolle Areal inzwischen entdeckt und auf den ca. 400 bis 500 qm großen Grundstücken ein neues Zuhause für sich realisiert.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala steht bei den Bauherren am „BernsteinSee“ das Bauunternehmen FIBAV Immobilien aus Königslutter, das hier bereits viele Einfamilienhäuser am Rande des Elbe-Seiten-Kanals errichtet hat.

Die FIBAV-Unternehmensgruppe mit Sitz in Königslutter ist seit mehr als 25 Jahren mit dem Bau speziell von Ein- und Mehrfamilienhäusern erfolgreich am Markt. Als klassisches Familienunternehmen hat Familie Hansmeier die inzwischen 430 Mitarbeiter zählende Unternehmensgruppe nicht nur gegründet, sondern ist nach wie vor auch in der operativen Geschäftsführung aktiv.

Sven Hansmeier stellt maßgeblich die Weichen der Unternehmensgruppe, der es in den letzten Jahren stets gelungen ist, nicht nur am Unternehmenssitz in Königslutter, sondern auch weit darüber hinaus, jährlich bis zu 500 Bauherren den Traum vom eigenen Zuhause zu realisieren.

„Qualität ohne Kompromisse - das ist für uns Leitlinie und Prämisse für jeden unserer Mitarbeiter. Denn ohne Qualität, kann man am Markt nicht bestehen“, erklärt Sven Hansmeier.

Entsprechend hoch ist auch der Qualifizierungsgrad im gesamten Unternehmen: Neben einer Reihe von Architekten und Ingenieuren, sind auch alle Bauleiter nicht nur praktisch erfahren, sondern verfügen über einen akademischen Abschluss.

Insgesamt legt man bei FIBAV sehr großen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung: So hat die Unternehmensgruppe für ihre rund 70 Auszubildenden extra ein eigenes Ausbildungszentrum konzipiert. „Nur so sind die Ausbildungstiefe und die notwendige Vernetzung innerhalb der unterschiedlichen Baugewerke sicherzustellen,“ ist Hansmeier überzeugt.

Über 10.000 Wohnungsbauprojekte hat die FIBAV-Unternehmensgruppe im Laufe ihres Bestehens bisher realisiert. „Wenn man es sich ganz genau überlegt, dann haben wir in den zurückliegenden 25 Jahren eine ganze Stadt in der Größe Wolfenbüttels neu aufgebaut.“

Die Baubranche boomt, ist aber eng umkämpft. Deshalb setzt man bei FIBAV auf Qualität und Nachhaltigkeit: Neben den eigenen Bauhandwerkern, kann die Gruppe auf einen Stamm von mehr als 150 festen Nachunternehmern zurückgreifen. Viele dieser Unternehmen arbeiten bereits seit Jahren eng mit der FIBAV zusammen.

Gleiches gilt auch für die Kunden: Viele Bauherren bauen mittlerweile bereits das zweite oder dritte Mal mit FIBAV. Bauen ist und bleibt vor allem eine Sache des Vertrauens. So kommen zahlreiche Neukunden auf Empfehlung, um ihr Vorhaben zu verwirklichen.

Angesichts des aktuell günstigen Zinsmarktes, investieren viele Menschen jetzt in Immobilien - auch als Renditeobjekt. Besonders die Regionen Wolfsburg und Braunschweig gelten unter Rendite-Gesichtspunkten als weit aus interessanter, als die bekannten Ballungsräume im Süden oder Norden der Republik. So verwundert es nicht, dass FIBAV bisher auch am „BernsteinSee“ zahlreiche neue Einfamilienhäuser errichtet hat.

„Die Nachfrage, speziell nach unseren verschiedenen Bungalow-Typen, ist hier ganz besonders ausgeprägt“, weiß man bei FIBAV - vielleicht, weil sie sich nicht nur optisch harmonisch in die natürliche Landschaft einpassen, sondern weil auch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis sehr attraktiv ist.“

Weitere Informationen erhalten Sie hier.