Editorial

Länder zeigen sinnvolle Impulse auf
Kurs auf Jamaika

„Vor dem Hintergrund der angespannten Wohnraumsituation müssen Bund und Länder jetzt Hand in Hand arbeiten. Wir brauchen dringend eine Politik aus einem Guss. Das fängt beim Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung an! Dieser sollte Lösungen übernehmen, die bereits in den Ländern gefunden wurden“, so BFW-Präsident Andreas Ibel nach der Bundestagswahl zum wahrscheinlichen Szenario einer Jamaika-Koalition in Deutschland.

„Union, FDP und Bündnis 90/Grüne haben bereits in den Länderregierungen bei den Themen Mietpreisbremse, Mobilisierung von privaten Investoren und Evaluierung der Energiewende Kompromisse gefunden, die zu einer spürbaren Trendwende auf dem Wohnungsmarkt beitragen können“, so Ibel.

Dabei verwies der BFW-Präsident u.a. auf den Koalitionsvertrag in Schleswig-Holstein, den eine Jamaika-Koalition unter Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) im Juni 2017 unterzeichnet hat. Darin nehmen CDU, FDP und Bündnis 90/Grüne Abstand von der Mietpreisbremse:

„Die aktuelle Mietpreisentwicklung auf dem Wohnungsmarkt ist auch in Schleswig-Holstein erheblich; das erzeugt politischen Handlungsdruck. Die Erfahrungen mit den Instrumenten der sog. „Mietpreisbremse“ und der Kappungsgrenzenverordnung zeigen für Schleswig-Holstein, dass der angestrebte Effekt, nämlich die Sicherung stabiler Mietpreise, nicht eingetreten ist. Deswegen werden wir die entsprechenden Verordnungen durch geeignetere Instrumente ersetzen.“

Stärkere Anreize gefordert

Im Koalitionsvertrag von Bündnis 90/Grüne und CDU in Baden-Württemberg werden stärkere Anreize für den Wohnungsbau und die energetische Sanierung angekündigt: „Wir fordern stärkere Anreize für die Mobilisierung vor allem privater Investitionen in den Wohnungsbau (beispielsweise ein Mehr an steuerlichen lichkeiten). Wir setzen uns auch für die steuerliche Förderung der energetischen Sanierung bei selbstgenutztem Wohneigentum ein.“

Der Koalitionsvertrag von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen skizziert, dass nicht die Klimaschutzziele selbst, jedoch der Weg dahin überprüft werden muss: „Mit einer Bundesratsinitiative wollen wir erreichen, dass die Energieeinsparverordnung 2016 zunächst für 3 Jahre ausgesetzt wird und die Vorgaben der Verordnung umfassend evaluiert werden. Dadurch werden weitere Baukostensteigerungen verhindert und der Weg für andere, effizientere Energieeinsparmaßnahmen freigemacht.

THEMA DES MONATS

Keine Energiekosten mehr für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung
Die „0,00-Euro- Energiekosten-Garantie“

Häuser, die den Strom, den sie verbrauchen, auch selbst produzieren: Mit dem einzigartigen Viebrockhaus-Konzept ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung entstehen hier nämlich keine Energiekosten mehr. Der Mehraufwand von nur 1.990 Euro für das KfW-40- Plus-Upgrade beinhaltet dafür auch eine 10-jährige „0,00-Euro-Energiekosten- Garantie“ von Viebrockhaus - ohne Wenn und Aber. „Wir bieten ab sofort für alle unsere Auswahl-Plus-Häuser bis zu einer Nutzfläche von 220 m2 die „0,00- Euro-Energiekosten-Garantie“ an“, erläutert Geschäfsführer Dirk Viebrock. | mehr...

THEMA DES MONATS

Viebrockhaus: Ideales Konzept für private Geldanleger
Die neuen Mehrfamilienhäuser

Immer mehr Menschen, junge wie ältere, leben heute in Single-Haushalten und suchen verstärkt kleinere Wohnungen. Außerdem sind barrierefreie Seniorenwohnungen gefragter denn je. Diese Entwicklungen werden vom neuen Viebrockhaus Mehrfamilienhaus-Konzept bis ins Detail berücksichtigt und perfekt gelöst. Gleichzeitig ist dieses Konzept für private Investoren eine ideale und sichere Geldanlage. Denn optimale Haus- und Wohnungsgrößen, hervorragende Qualität sowie die besten Energiestandards ermöglichen eine attraktive Rendite und eine langfristige Vermietbarkeit der Objekte. | mehr...

ENERGIE & TECHNIK

Auszeichnung beim „Red Dot Award - Product Design“
Buderus-Wärmepumpe „Best of the Best“

Buderus hat die Jury des renommierten Designpreises „Red Dot“ mit der Luft-Wasser-Wärmpumpe Logatherm WLW196i AR T aus der Titanium-Linie begeistert und dafür die Auszeichnung „Red Dot: Best of the Best“ erhalten. Damit würdigen die unabhängigen Experten höchste Designqualität und wegweisende Gestaltung. Ebenfalls überzeugen konnten der Öl-Brennwertkessel Logano plus KB195i und der Gas- Brennwertkessel Logano plus KB192i im Titaniumglas-Design - beide gewannen den „Red Dot 2017“ in der Kategorie Heizungs- und Energie-Systeme. | mehr...

ENERGIE & TECHNIK

Neue Logamatic MC110 von Buderus
Bodenstehende Kessel einheitlich regeln

Buderus bringt jetzt mit der Logamatic MC110 ein neues einheitliches Regelgerät für bodenstehende Öl- und Gas- Heizkessel mit dem Regelsystem EMS plus auf den Markt. Die Logamatic MC110 überzeugt durch eine besonders komfortable Montage - aufgrund des optimierten Installationsraums: So bietet sie Platz für 2 Funktionsmodule - dies eröffnet zahlreiche Optionen der Systemeinbindung. Sie ist rückwärts-kompatibel zu den bisherigen Regelgeräten Logamatic MC10, MC40 und MC100 - so können bestehende Heizsysteme unkompliziert nachgerüstet werden. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

Immobilienmarktbericht 2017 vorgestellt
Hannover punktet in allen Teilmärkten

Die Region Hannover erlebt auf dem Immobilienmarkt weiter ein dynamisches Wachstum. Das belegt der Immobilienmarktbericht 2017, den die Wirtschaftsdezernenten von Region und Stadt Hannover, Ulf-Birger Franz und Sabine Tegtmeyer-Dette, jetzt gemeinsam vorgestellt haben. Ergebnis der Analyse: Die positive wirtschaftliche Entwicklung im vergangenen Jahr hat die Nachfrage nach gewerblichen Immobilien angekurbelt. Hannovers City gehört weiter zu den Top- Einkaufsadressen. Logistik-Flächen in der Region sind stark nachgefragt. Der Büromarkt in Hannover hat sich bundesweit als größter B-Standort etabliert. Die Stadt erlebt eine kaum zu befriedigende Nachfrage nach Wohnraum. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

Sicherheitsmanagement mit Systemlösungen
Schüco schützt mit Fenstern und Türen

Nach Informationen der Initiative K-EINBRUCH hat die bundesweite polizeiliche Kriminalstatistik im Jahr 2016 über 150.000 Einbrüche und Einbruchversuche erfasst. Eingebrochen wird meist, so die Statistik, über leicht erreichbare Fenster, Terrassen-, Balkon- und Wohnungstüren. Viele Einbrüche könnten jedoch durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Einbruchhemmende Fenster, Schiebesysteme und Haustüren (z.B. von Schüco) entsprechen den polizeilich empfohlenen Sicherheitskriterien und helfen, das Haus bzw. die Wohnung sicherer zu machen. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

Über 300 Aussteller auf 22.000 m2
bauen + wohnen auf der infa 2017

Sie gehört zu den größten Bau- und Einrichtungsmessen Deutschlands, ist Hotspot für Bauherren und Renovierer - die bauen + wohnen im Rahmen der infa, Deutschlands erfolgreichster Erlebnismesse: Vom 14. bis 22. Oktober präsentieren über 300 Aussteller auf insgesamt 22.000 m2 Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Hausbau, Renovierung, Wohnen, Garten, Badgestaltung, Sicherheit und Einbruchschutz. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

20 Jahre Hellmann varioform-haus
Hellmann ist für Sie vor Ort in Ilsede und Velten

Herbstzeit ist Messezeit - und das gilt auch und vor allem für Hellmann varioform-haus: Als Lokalmatadoren nehmen die Passivhaus-Planer aus Winsen an der 1. Herbstmesse in Ilsede vom 27. bis 29. Oktober 2017 teil. Sie findet in einem der wohl schönsten Veranstaltungsorte Niedersachsens, der historischen Gebläsehalle im ehemaligen Stahlwerk von Groß Ilsede, statt. Das Hellmann-Team freut sich auf Ihren Besuch und Ihre Fragen. Wer möchte, bringt am besten gleich Pläne und Fotos von seinem Grundstück mit, sodass die Bauprofis unverbindlich einen ersten Einblick in das geplante Bauprojekt nehmen können. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

GUSSEK HAUS macht Kinder in Adelheidsdorf glücklich
Neues Spielhaus für die „Moorwichtel“

Der Wind und Regen der letzten Tage konnte den Kindern der Kin- dertagesstätte "Moorwichtel" in Adelheidsdorf das Spielen im Freien - sprichwörtlich - nicht verhageln: In ihrem neuen Spielhaus, das von Fertighaus-Hersteller GUSSEK HAUS Ende September offiziell übergeben wurde, finden die Kleinen jetzt auch bei schlechtem Wetter ein trockenes Plätzchen. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

Großes Interesse am Aktionstag für Häuslebauer
Mehr als 17.000 Besucher beim „Tag der Musterhäuser“

Mehr als 17.000 Besucher zählte der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) beim diesjährigen „Tag der Musterhäuser“. Viele große Musterhausparks quer durch die Republik beteiligten sich an dem Aktionstag und boten Bauinteressierten kostenlos und unverbindlich Impressionen der voll ausgestatteten Musterhäuser von führenden deutschen Fertighaus-Herstellern. Ein umfassendes Informationsangebot zum zukunftssicheren Bauen mit Holz sowie ein buntes Rahmenprogramm trugen zu einem rundum gelungenen „Tag der Musterhäuser“ bei - so auch in Hannover, wo 800 Besucher das Aktionswochenende nutzten. | mehr...

BAUEN & WOHNEN

Es geschieht am hellichten Tag
Erschweren Sie Einbrechern die Arbeit

Eine unangenehme Vorstellung: Bei der Rückkehr ins eigene Haus ist die Terrassentür aufgebrochen, die Wohnung durchwühlt, Wertgegenstände sind verschwunden. So entstehen Jahr für Jahr durch Einbruchdiebstahl versicherte Schäden in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro. Die Einbrecher sind vor allem auf hochwertige Technik, wie Notebooks, Kameras oder Smartphones, aus. Was viele nicht wissen: Die meisten Einbrüche geschehen tagsüber! | mehr...

DAS MEHRFAMILIENHAUS

BFW-Editorial von David Jacob Huber
September / Oktober 2017 Stellungnahme zu aktuellen Themen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienfreunde, die letzten Wochen der derzeitigen Landesregierung könnten für unsere Branche nicht spannender sein als sie sind: Die letzte Landtagssitzung dieser Legislaturperiode vor der Wahl war aus unserer Sicht schon ziemlich grenzwertig. Bisher war es immer Tradition, dass Veränderungen der NBO (Niedersächsische Bauordnung) mit den Vertretern der verschiedenen Verbände besprochen und die Fachverbände auch zu einer Verbändeanhörung eingeladen wurden. Dabei wurden auch Themen besprochen, die für unsere Branche zwar wichtig, aber nicht existenziell waren. | mehr...

DAS MEHRFAMILIENHAUS

Verschiedene Grundstücke mit bis zu 25.000 m2
Delta Bau und HRG entwickeln nutzergerechte Büroimmobilien

Die Delta Bau AG und die HRG erweitern ihre strategische Partnerschaft und haben mit der neu gegründeten Delta Bau HRG GmbH 4 Grundstücke für die Entwicklung von Bürogebäuden erworben. Auf diesen und weiteren zum Ankauf geplanten Grundstücken wird das neue Unternehmen künftig nutzergerecht geplante Büroflächen in hannoverschen Bürolagen anbieten. Steigende Bürobeschäftigtenzahlen, sinkender Büroleerstand sowie die hohe Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Neubau haben zu dem Entschluss geführt, die attraktiven Standorte als Vorratsgrundstücke zu erwerben. | mehr...

DAS MEHRFAMILIENHAUS

Kurz-Interview mit Stefan Birkner (FDP)
Gegen Grunderwerbsteuer und Straßenausbaubeiträge

Regierungskrise in Niedersachsen: Am 15.Oktober sind rund 6,1 Mio. Wahlberechtigte des knapp 8 Mio. Einwohner zählenden Bundeslandes aufgerufen, den Niedersächsischen Landtag in Hannover neu zu bestimmen. Um was geht es bei dieser Wahl - aus Sicht der Bau- und Wohnungspolitik, insbesondere auch der privaten Immobilieneigentümer? Das wollte HAUS und GRUNDBESITZ von Stefan Birkner (FDP) wissen und stellte dem langjährigen Landesvorsitzenden der FDP-Niedersachsen und neu gekürten Vorsitzenden der liberalen Land- tagsfraktion Fragen rund um das Thema „Bauen und Wohnen“. | mehr...