Rohbaufest am BernsteinSee
Neues Musterhaus lockte viele Besucher

Drei Generationen machen Pause - Kim-Kira, Maja-Sophie und Monika Conrad.

Direkt am Bernsteinsee, einem Idyll in der Nähe von Gifhorn, baut Heinz von Heiden in diesem gemeinschaftlichen Projekt ein neues Musterhaus. Das 100 Quadratmeter große „Schmuckkästchen“ befindet sich zwar noch im Rohbau, kann aber bereits von Interessenten besichtigt werden. „Mit unserem „Rundum-Sorglos-Paket“ bieten wir Grundstücke, Haus und Finanzierung aus einer Hand“, erläuterte Lars Conrad von Solana Capital & Sports. „Dabei legen wir sehr viel Wert auf Qualität am Bau“, ergänzte Swen Fuhrich, Bauherren-Fachberater bei Heinz von Heiden. Für diese Maxime stehen auch die HvH-Partnerunternehmen (Heuer Fensterbau, Cordes & Gräfe-Gruppe / Fachgroßhandel für Haustechnik, das Tiefbauunternehmen Himstedt sowie die Heinrich-Meier-Werke Breloh / Carportbau), die jeweils Spezialisten in ihrem Fachgebiet sind. ELEMENTS-Verkaufsförderer Marc Schemschat war mit dem Showtruck vor Ort und präsentierte in dem ausfahrbaren Auflieger neuste Badprodukte - von der Armatur bis zur freistehenden Badewanne. Auf der Außenhaut stand der Slogan „Der einfachste Weg zum neuen Bad“ und „Hier berät das Fachhandwerk“. Versprechen, die an diesem Tag am BernsteinSee eingehalten wurden.

Stüde
Stüde Gemeinde Sassenburg
Aktuelle Ausgabe
Anzeige
Anzeige