Ausgabe 08-09 / 2017

Selber anpacken, Geld sparen und...
Die eigenen Wünsche umsetzen

Moderne Ausbaukonzepte sorgen heutzutage dafür, dass man schon zum Mietpreis ins eigene Heim einziehen kann. Investieren muss man dafür ergänzend die eigene Muskelkraft und die nötige Zeit, um zum Beispiel den Innenausbau selbst in die Hand zu nehmen. Und das Wichtigste: Wer selbst anpackt, kann bis zu 30.000 Euro Baukosten einsparen. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2017

Die Fertigbaubranche lädt ein
„Tag der Musterhäuser“

Am Sonntag, 17. September 2017, findet der „Tag der Musterhäuser“ statt: Bundesweit sind rund 600 Musterhäuser von den führenden Fertighausherstellern zu besichtigen, viele davon besonders besucherfreundlich in Ausstellungen gebündelt. Dort ist dann der Eintritt frei. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2017

Kostenloser Maklerservice für Vermieter
Wohnraumkampagne „Schlüsselerlebnisse gesucht!“

Gesichter der Kampagne sind die Tiermedizinstudentin Nour El-Assal (19) und der Elektro- und Informationstechnikstudent Ge Wang (24). Unter dem Motto „Schlüsselerlebnisse gesucht“ weisen beide auf die schwierige Lage von den rund 6.000 ausländischen Studierenden hin, die für ein Studium oder eine Doktorarbeit nach Hannover gekommen sind und dringend günstigen Wohnraum suchen. Unterstützt wird die Aktion auch von den Vermieterinnen der beiden Studierenden - Eva WollingerSchäfer und Dagmar Helmbold hatten sich schon im letzten Jahr für internationale Studierende als Mieter entschieden. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2017

Schnell, effizient und von höchster Qualität!
Holztafelbauweise mit stetigem Wachstum

Zum 20-jährigen Jubiläum bilanziert CAL-Classic-Haus eine eindeutig positive Entwicklung in der Holztafelbauweise. Als Komplettanbieter für Energiespar- und Passivhäuser ist CAL besonders durch das Engagement im „zero:e-Park“ in Hannover-Wettbergen bekannt geworden. Im Laufe der letzten Jahre sind dort 41 Passivhäuser umgesetzt worden, die wesentlich zum Charakter der Null-Emissionssiedlung beigetragen haben. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2017

50 Jahre NURDA - Das Haus
Spende statt Jubiläumsfeier

Im Namen der NURDA-Hausbau spendete Geschäftsführer Rolf Ervenich dem SOS-Kinderdorf Worpswede 6.000 Euro. Stellvertretend für alle Kinder, die dort in Worpswede aufwachsen, nahm Sonja Oelfke, die im SOS-Kinderdorf für das regionale Marketing zuständig ist, den symbolischen Spendenscheck mit Freude entgegen. Anlass für das soziale Engagement von NURDA-Hausbau war dieses Mal das 50-jährige Firmenjubiläum. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2017

50 Jahre NURDA - Das Haus
50 Jahre Qualität und Erfahrung

Das Familienunternehmen NURDA aus Burgwedel gestaltet und realisiert seit 1967 Wohn(t)räume. Bis heute wurden über 5.000 Ein- und Mehrfamilienhäuser erfolgreich umgesetzt. Angetrieben von dem Anspruch, einzigartige und qualitativ hochwertige Bauvorhaben umzusetzen, arbeiten die Architekten Rolf und Ralph Ervenich gemeinsam mit ihrem Team für ein Ziel: Sie wollen zeitgemäßes Wohnen ermöglichen. | mehr...

Ausgabe 07-08 / 2017

Gewerbeflächenumsatz in der Region deutlich gestiegen
Wirtschaftsförderung der Region Hannover stellt Ergebnisse des Monitorings vor

Erneut im Aufwärtstrend: Nach einem deutlichen Rückgang im Vorjahr ist der Gewerbeflächenumsatz in der Region Hannover wieder um 58 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis des aktuellen Gewerbeflächenmonitorings, das die Region Hannover jedes Jahr herausgibt. 2017 wurden insgesamt 64 Hektar Gewerbeflächen veräußert, im Vorjahr waren es noch 40,4 Hektar. Der Flächenverbrauch liegt damit wieder leicht über dem langjährigen Mittel. Im Schnitt wurden seit 1992 pro Jahr 62,3 Hektar umgesetzt. Kommunen mit den höchsten Flächenumsätzen waren die Landeshauptstadt Hannover mit 17,6 Hektar, Lehrte mit 16,4 Hektar und Burgwedel mit 8,4 Hektar. Über 70 % der Grundstückskäufer stammen dabei aus der jeweiligen Standortkommune. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

FIBAV-Markenhäuser am „BernsteinSee“
Wohlfühl-Wohnen am Rande der Südheide

Der „BernsteinSee“ ist ein vielseitiges Natur- und Ferien-gebiet im Landkreis Gifhorn und gehört zur idyllisch gelegenen Gemeinde Sassenburg / OT Stüde. Am Rande weitläufiger Waldlanschaften und durchzogen vom Elbe-Seiten-Kanal, findet sich alles, was naturnahes Wohnen und abwechselungsreiche Freizeitgestaltung bieten. Genießen Sie Natur pur und den Zauber der nahen, angrenzenden Südheide. Freuen Sie sich auf ungestörte Ruhe und angenehme Nachbarschaften. Am „BernsteinSee“ investieren Sie in gewachsene Strukturen, die sorgsam weiterentwickelt werden, und schaffen so bleibende Werte. | mehr...

Ausgabe 07-08 / 2017

Höchstwertung beim bundesweiten Test
Postbank Immobilien erhält Bestnoten

Der aktuelle Makler-Kompass der Zeitschrift „Capital“ hat Postbank Immobilien in Niedersachsen mit der höchst möglichen Bewertung ausgezeichnet. Dabei konnten die Makler von Postbank Immobilien in den untersuchten Kategorien gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. In der abschließenden Gesamtwertung gab es dafür das „Capital-Siegel“ mit Bestnote. Im Testverlauf wurden die Qualifikation, die Akquise und Vermarktung, der Informationsgehalt von Exposés, der Maklervertrag und die Kostentransparenz bewertet. | mehr...

Ausgabe 07-08 / 2017

Neues Heinz von Heiden-Musterhaus
Rohbaufest am BernsteinSee

In 86 Jahren hat Heinz von Heiden über 46.000 Massivhäuser gebaut. Und nun ein weiteres Musterhaus - gemeinsam mit unseren Partnern Solana Capital & Sports Projektmanagement und Immobilienfinanzierer Hüttig & Rompf direkt am BernsteinSee in Sassenburg, nahe Wolfsburg. Grund genug, den fertiggestellten Rohbau feierlich zu würdigen: Besuchen Sie uns am 30. Juli 2017, von 11.00 bis 15.00 Uhr, im neuen Musterhaus-Bungalow in der Feuerkrautstraße in Stüde. | mehr...

Ausgabe 07-08 / 2017

Sieger bei „WE DO DIGITAL“
Viebrockhaus - der beste „Digitalmacher“

„WE DO DIGITAL“ - mit diesem Slogan hatte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) unter den Mitgliedunternehmen der 79 regionalen IHK’s nach den besten „Digitalmachern“ im Land gesucht. Viebrockhaus, auf den Bau besonders energieeffizienter Ein- und Mehrfamilienhäuser spezialisiert, wurde nach dem Erfolg auf lokaler Ebene nun auch auf Bundesebene zum Gewinner gekürt. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

Meisterbetrieb Hanebutt: Dächer. Wir stehen drauf.
Kompetenz und Zuverlässigkeit schon seit mehr als 85 Jahren

Ein zuverlässiger Partner für alle Arbeiten rund um das Dach und die Fassade: Die Firma Hanebutt bietet ihren Kunden persönliche Beratung, exakte Planung und eine reibungslose Ausführung. Der Familienbetrieb aus Neustadt am Rübenberge (mit mehreren Standorten in Norddeutschland und selbst Großbritannien) steht für Erfahrung, Gewissenhaftigkeit und Ausbildung auf höchstem Niveau. Zum Leistungsspektrum des Fachbetriebs gehören Dachneubauten, Dacherweiterungsprojekte sowie die professionelle Instandhaltung und Instandsetzung von Dächern. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

Servicequalität und Kundenorientierung
Viebrockhaus im „Club der Besten 2017“

In einem umfangreichen Prüfungsverfahren wurden Unternehmen, Servicequalität und Kundenorientierung von Viebrockhaus unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist so hervorragend, dass Viebrockhaus als einziger Massivhaushersteller Deutschlands das Platin-Siegel „Club der Besten“ im geprüften Kundenservice 2017 erhielt. Nur 10 Unternehmen aus 10 verschiedenen Branchen konnten sich für den „Club der Besten“ qualifizieren. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

Musterhaus als KfW-Effizienzhaus 40 Plus
Viebrock Maxime 610 - „Industrial Elegance“

Mit dem Zuhausehaus Maxime 610 präsentiert Viebrockhaus ein neues Highlight im Musterhauspark Bad Fallingbostel. Unter dem Motto „Industrial Elegance“ zeigt der Massivhaushersteller, wie stylisch und gemütlich zugleich ein modernes Zuhause sein kann. Als weiteres Haus im unternehmenseigenen Musterhauspark Bad Fallingbostel wurde es im besten KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus realisiert. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

„SLAM IN THE HAUS“: Am 17. Juni 2017, ab 17 Uhr
Poetry Slam in der FertighausWelt Hannover

Die FertighausWelt Am Flughafen Hannover lädt am Samstag, 17. Juni 2017, unter dem Motto „SLAM IN THE HAUS“ zu einem Sommerabend voller Slam-Kultur ein. Auf dem Gelände einer der modernsten Hausausstellungen Euro- pas werden 4 bekannte Poetinnen und Poeten ihr Wort zum Thema Wohnen, Holz und Nachhaltigkeit erheben. „So nachhaltig wie ein gewichtiges Wort, ist auch der Baustoff Holz - und deshalb passt der Poetry-Slam so gut in die FertighausWelt“, blickt Ausstellungsmanager Lars Kramme voller Vorfreude auf die Veranstaltung. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2017

10.000 Besucher auf der 8. „Haustechnik aktuell“
Trends der Zukunft auf Fachmesse der GC-Gruppe

Was sind die Zukunftstrends in den Bereichen Bad, Heizung, Elektro, Dachtech-nik oder Smart Home? Wie sparen Endverbraucher künftig effizient Heiz- und Stromkosten? Wie viel Geld lässt sich mit Förderungen einsparen? Das alles erfuhren Fachhandwerker, Planer und Architekten aus dem gesamten nord-deutschen Raum auf der Hausmesse 2017 von Cordes & Graefe in Bremen. Die „Haustechnik aktuell“ ist alle 2 Jahre Anlaufstelle für die „Frauen und Män-ner“ vom Fachhandwerk und fand jetzt bereits zum 8. Mal in Stuhr-Seckenhau-sen statt. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2017

Viebrockhaus startet in den Frühling
„KfW-40-Plus“-Offensive wird 2017 fortgesetzt

Mit einem neuen Gesamtkatalog und weiteren Häusern im virtuellen Baugebiet „Viebrockhausen“ startet Viebrockhaus, „Der Fairste Massivhausanbieter“ (Focus-Money 2016), in den Frühling. Außerdem setzt der Spezialist für besonders energiesparende Ein- und Mehrfamilienhäuser seine „KfW-40-Plus“-Offensive fort. Und mit den Smart Home-Paketen zum Einführungspreis gibt es jetzt auch noch mehr Wohnkomfort. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2017

KfW-Zuschussförderung für Einbruchschutz ausgeweitet
In mehr als 50.000 Wohneinheiten wurden einbruchhemmende Maßnahmen realisiert

Das Bundesbauministerium, das Bundesinnenministerium und die KfW weiten die Förderung für Wohneigentümer und Mieter aus, die die eigenen 4 Wände gegen Einbrüche sichern wollen: Seit 21. März werden auch kleinere Sicherungsmaßnahmen gefördert: Ein Zuschuss kann so bereits ab einer Investition in Höhe von 500 Euro bei der KfW beantragt werden, bislang lag die Mindestinvestitionssumme bei 2.000 Euro. Die Höhe des Zuschusses liegt bei 10% der investierten Mittel und beträgt so mindestens 50 Euro. Bei entsprechend aufwendigen Einbruchschutzmaßnahmen sind nun bis zu 1.500 Euro Zuschuss möglich. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

Polizeiliche Beratung kostet nichts
Kompetent und neutral - die Polizei informiert

Die Erfahrung der Polizei zeigt deutlich: Über ein Drittel der Einbrüche bleibt bereits im Versuch stecken, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Ratschläge, wie man sich gegen Einbrecher wirkungsvoll schützen kann, geben die Mitarbeiter der polizeilichen Beratungsstellen. Sie erklären die Schwachstellen von Gebäuden und die Arbeitsweisen der Täter. Als Partner im Netzwerk „Zuhause sicher“ erstellen sie Beratungsprotokolle und geben kompetent und neutral Ratschläge zur Absicherung des Hauses. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

Förderkredite und Zuschüsse von der KfW
Mehr Geld vom Staat für den Einbruchschutz

In diesem Jahr stehen erneut finanzielle Fördermittel der Bundesregierung für den Einbau von Einbruchschutzmaßnahmen zur Verfügung. Diese Förderung stieß bereits im letzten Jahr bei der Bevölkerung auf so großes Interesse, dass die bereitstehenden Mittel schon im September 2016 erschöpft waren. Aufgrund dieser großen Nachfrage wurden die Zuschüsse aufgestockt: Für das Jahr 2017 stehen 50 Millionen Euro extra für Einbruchschutzmaßnahmen zur Verfügung - fünf Mal so viel wie im Vorjahr. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

Generationenwechsel bei Glas Service-Wustrow
Zuverlässigkeit und Service schon seit 4 Jahrzehnten

Nach 40 Jahren erfolgreichem Glaserhandwerk, steht dem Familienunternehmen Glas Service-Wustrow nun ein Generationenwechsel ins Haus: Als damals jüngster Glasermeister, absolvierte Frank Wustrow die staatliche Glasfachschule in Hadamar und legte 1976 die Meisterprüfung ab. Nach dem Umbau der ursprünglichen Backstube des Großvaters, gründete der Jungmeister im darauf folgenden Jahr den Glasereibetrieb „Glas Service Center“. Die noch im Gründungsjahr eingestellte Industriekauffrau Petra Michaelis ist noch heute für das Büromanagement zuständig und die „treue Seele“ des Betriebes. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

Die ausgezeichnete Bublitz-Alarmanlage
So schützen Sie Ihr Eigenheim

Alle 3 Minuten wird in Deutschland eingebrochen, oft einhergehend mit großen Schäden und starker Verwüstung. Da stellt sich jeder beim Verlassen des Hauses die Frage: Ist mein Haus auch wirklich sicher? Ob nur für wenige Stunden oder einen längeren Urlaub - man möchte sein Heim so vorfinden, wie man es verlassen hat. Einbruchsopfer leiden oft noch Jahre unter den Folgen der hohen psychischen Belastung, die das Eindringen fremder Personen in die Privatsphäre mit sich bringt und fühlen sich in den eigenen 4 Wänden nicht mehr sicher. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

Einbruchschutz-Kampagne „K-EINBRUCH“
Oft reicht schon eine kurze Abwesenheit

In 2015 und 2016 verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik den höchsten Anstieg der Zahlen beim Wohnungseinbruchsdiebstahl in den letzten Jahren: Waren es im Jahr 2014 noch 152.123 Fälle, wurden 2015 bereits insgesamt 167.136 Fälle, einschließlich aller Einbruchsversuche, erfasst - das ist ein Anstieg von 9,9 Prozent. Die Aufklärungsquote lag lediglich bei 15,2 Prozent. Die Einbrecher verursachten mit den registrierten 95.836 vollendeten Fällen des Wohnungseinbruchdiebstahls einen Schaden (nur Stehlgut / Beute) von ca. 441 Millionen Euro - im Vergleich zu 2014 als dies 422 Millionen Euro waren. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

„BernsteinSee“ - ein Konzept, das überzeugt und verbindet
Stadtnah Bauen und Wohnen - die Alternative im Grünen

Sie kennen das Problem? Das richtige Grundstück zu finden ist schwer und mühselig: In den Großstädten ist Bauland äußerst rar und unbezahlbar, in den kleineren Städten und Gemeinden an der Peripherie auch eher selten. Und wenn eine junge Familie mit Kind oder ein Ehepaar jenseits der Afterwork-Grenze dann doch einmal das Glück hat und ein für sich passendes Grundstück gefunden hat, dann sind es oftmals die Infrastruktur und/oder die verkehrstechnischen Anbindungen, die ein Leben am Rande der großen Städte und Mittelzentren wenig lukrativ erscheinen lässt. Dieses Problem haben derzeit viele, die sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2017

CAL-Classic-Haus: Holz aus Leidenschaft
Gesundes Bauen in Holztafelbauweise

Gesetzliche Vorgaben für aktuelle Bauvorhaben stellen immer höhere Anforderungen an Dämmung und Haustechnik. Die Mindestanforderungen sind in der EnEV 2016 festgelegt. Um KfW-Fördermittel in Anspruch zu nehmen, müssen die Kriterien für definierte Energiesparhäuser nachgewiesen werden. Dies gelingt mit einer entsprechend gedämmten und wärmebrückenfreien Konstruktion der Gebäudehülle in Kombination mit einer intelligenten Haustechnik. Je nach KfW-Förderprogramm, gibt es 5.000 bis 15.000 Euro Tilgungszuschuss sowie 100.000 Euro für zinsgünstige Kredite. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2017

Messe „HausBlick 2017“
Neubau-Immobilien auf einen Blick

Alle, die auf der Suche nach ihrem neuen Zuhause sind, können sich auch dieses Jahr auf der hannoverschen Immobilienmesse „HausBlick“ von einer großen Auswahl an Neubau-Immobilien in und um Hannover überzeugen lassen: Am 5. März 2017 von 11.00 bis 16.00 Uhr erfüllen sich im „Gartensaal“ des Neuen Rathauses (Trammplatz 2) in der niedersächsischen Landeshauptstadt regionale Wohnträume. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2017

„BernsteinSee“ - ein Konzept, das überzeugt und verbindet
Stadtnah Bauen und Wohnen - die Alternative im Grünen

Sie kennen das Problem? Das richtige Grundstück zu finden ist schwer und mühselig: In den Großstädten ist Bauland äußerst rar und unbezahlbar, in den kleineren Städten und Gemeinden an der Peripherie auch eher selten. Und wenn eine junge Familie mit Kind oder ein Ehepaar jenseits der Afterwork-Grenze dann doch einmal das Glück hat und ein für sich passendes Grundstück gefunden hat, dann sind es oftmals die Infrastruktur und/oder die verkehrstechnischen Anbindungen, die ein Leben am Rande der großen Städte und Mittelzentren wenig lukrativ erscheinen lässt. Dieses Problem haben derzeit viele, die sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2017

LBS-Zinsgarant für niedrige Zinsen
Garantiert eine lange Zinsbindung

„Sichern Sie sich die Zinsen für lange Zeit“ (Finanztest), „Lange Zinsbindung zahlt sich aus“ (n-tv), „Hauskäufer setzen auf lange Zinsbindung“ (HAZ). Aktuelle Pressestimmen belegen es: Langfristige Zinssicherheit ist ein bestimmendes Thema, wenn es um die Finanzierung von Wohneigentum geht. Niedrige Zinsen sichern für die gesamte Laufzeit Ihres Darlehens, geht das überhaupt? Ja - mit dem neuen LBS-Zinsgarant 25 oder 33! | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2017

KfW 40 Plus und Apple „HomeKit“
Top-Energieeffizienz und Wohnkomfort

Zum Jahresauftakt 2017 können sich Viebrockhaus-Kunden auf ein Upgrade der effizienten Heiz- und Energietechnik KfW 40 Plus freuen - jetzt bei Viebrockhaus im Vorteilspaket für nur 3.990 Euro. Und mit dem Apple „HomeKit“ zum Einführungspreis kommt noch eine Menge Komfort und Sicherheit dazu: So lassen sich die Rollläden auch von unterwegs bequem bedienen und mit den Erweiterungspaketen sind Beleuchtung und Sicherheit steuer- und kontrollierbar. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2017

Ein Pionier für energiebewusstes Bauen begeht Jubiläum
20 Jahre Selbstbau-Passivhäuser von Hellmann varioform-haus

Für Eckart-Rolf Hellmann und sein varioform-haus-Team ist das neue Jahr mit gutem Omen gestartet: Gleich zu Jahresanfang wurden umfangreiche Bauprojekte - darunter eine Stadthausvilla in Lüneburg und ein Einfamilienhaus in Lauenburg - in Auftrag gegeben. „Dann können wir gleich mit der Planung loslegen und die Bauanträge einreichen, sodass unsere Bauherren schon im Frühjahr die Ärmel hochkrempeln können. Schließlich ist keine Jahreszeit besser für den ersten Spatenstich geeignet als das Frühjahr“, erklärt der erfahrene Maurermeister aus Winsen an der Aller Hellmann. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Bauen und Wohnen am „BernsteinSee“
Der Traum vom Eigenheim - alles aus nur einer Hand

Sie kennen das Problem? Das richtige Grundstück zu finden ist schwer und mühselig: In den Großstädten ist Bauland äußerst rar und unbezahlbar, in den kleineren Städten und Gemeinden an der Peripherie auch eher selten. Und wenn eine junge Familie mit Kind oder ein Ehepaar jenseits der Afterwork-Grenze dann doch einmal das Glück hat und ein für sich passendes Grundstück gefunden hat, dann sind es oftmals die Infrastruktur und/oder die verkehrstechnischen Anbindungen, die ein Leben am Rande der großen Städte und Mittelzentren wenig lukrativ erscheinen lässt. Dieses Problem haben derzeit viele, die sich den Traum vom Eigenheim verwirklichen wollen. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Verleihung der „Axia Awards“ in Hamburg
Heinz von Heiden erhält Preis als „Bester Brückenbauer“

Bei der diesjährigen Verleihung des „Axia Awards“ in Hamburg, wurde Heinz von Heiden mit dem Sonderpreis „Bester Brückenbauer“ jetzt gewürdigt. Der „Axia Award“ ging insgesamt an 6 deutsche Familienunternehmen, die Strategien entwickelt haben, um ihre Erfolgsgeschichten fortzuführen. „Tradition bewahren und fortsetzen“ - so lautete das Motto der diesjährigen Preisverleihung, die zum ersten Mal bundesweit stattfand. Geehrt wurden Mittelständler, die über Generationen ihre visionäre, nachhaltige und zeitgemäße Unternehmensführung aufrechterhalten haben. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Neue Produkte bieten viele Vorteile
enercity hält Strom- und Gastarife vorerst stabil

Die Mitte Oktober 2016 vorliegenden Daten zur EEG-Umlage und Netznutzungsentgelten lassen im Grunde lediglich vorläufige Preiskalkulationen zu. Erfahrungsgemäß kam es in der Vergangenheit letztendlich zu Abweichungen von bis zu +/- 5 Prozent. enercity hält deshalb die Strom- und Gastarife vorerst stabil und beobachtet den Markt und versucht, für seine Kunden eine möglichst hohe Stabilität bei den Preisen zu erhalten. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

LBS-Zinsgarant für niedrige Zinsen
Garantiert eine lange Zinsbindung

„Sichern Sie sich die Zinsen für lange Zeit“ (Finanztest), „Lange Zinsbindung zahlt sich aus“ (n-tv), „Hauskäufer setzen auf lange Zinsbindung“ (HAZ). Aktuelle Pressestimmen belegen es: Langfristige Zinssicherheit ist ein bestimmendes Thema, wenn es um die Finanzierung von Wohneigentum geht. Niedrige Zinsen sichern für die gesamte Laufzeit Ihres Darlehens, geht das überhaupt? Ja - mit dem neuen LBS-Zinsgarant 25 oder 33! | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Neue Verordnung tritt im Dezember in Kraft
Niedersachsen verbessert den Mieterschutz in 19 Kommunen

Gute Nachrichten für Mieter in den Städten Braunschweig, Buchholz in der Nordheide, Buxtehude, Göttingen, Hannover, Langenhagen, Leer, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück, Vechta und Wolfsburg sowie in den 7 ostfriesischen Inselgemeinden: In 19 Städten und Gemeinden mit angespanntem Wohnungsmarkt wird ab dem 1. Dezember 2016 der Mieterschutz stark verbessert. Die Verordnung ist Teil eines Maßnahmenpaketes zum Mieterschutz. Ferner werden die Mittel für den sozialen Wohnungsbau um ein Vielfaches erhöht - bis 2019 stehen insgesamt 800 Mio. Euro für die soziale Wohnraumförderung bereit. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Bundesfinanzhof beanstandet bisherige Wertermittlung
Gesetzentwurf zur Grundsteuerreform

„Die Folgen der vorliegenden Grundsteuerreform für den Steuerzahler gleichen einer Black-Box“, kritisiert Andreas Ibel, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland(BID) den aktuellen Gesetzentwurf der Bundesländer Niedersachsen und Hessen. Dieser wurde in diesem Herbst in den Bundesrat eingebracht und beraten. „Bislang wurden keine Berechnungen zu den Auswirkungen der neuen Bemessungsgrundlage, dem sogenannten „Kostenwert“, vorgelegt oder in Aussicht gestellt“, so Ibel weiter. Dabei bestehe die Gefahr, dass viele Steuerzahler künftig deutlich tiefer in die Tasche greifen müssten. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Schwerpunkt 2017 - „Integration und Willkommenskultur“
Regionsentscheid: „Unser Dorf hat Zukunft“

In 2017 findet in der Region Hannover wieder der Vorentscheid für „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Der bundesweit durchgeführte Wettbewerb richtet sich an Ortschaften mit bis zu 3.000 Einwohnern und vorwiegend dörflichem Charakter. Bewertet werden Planungskonzepte zur Dorfentwicklung und zur Stabilisierung gewachsener Strukturen, das kulturelle Leben, die bauliche Gestaltung, Begrünung und Umweltschutz. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dieses Mal auf dem Thema „Integration und Willkommenskultur im ländlichen Raum“: Wie werden Neubürger und Migranten in die Dorfgemeinschaft integriert? | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Wohnen auf höchstem Niveau
Selbstbau-Passivhäuser von Hellmann varioform-haus

Als sich Eckart-Rolf Hellmann vor 22 Jahren auf den Bau von Passivhäusern spezialisierte, war er allein auf weiter Flur, ein Einzelkämpfer und echter Freak, wie man heute sagen würde. Doch der Maurermeister hatte einfach frühzeitig erkannt, dass man Häuser so bauen kann, dass sie fast ohne Heizenergie auskommen. Zugute kam ihm dabei die Bekanntschaft mit dem isorast-Bausystem für Außen- und Innenwände. Diese Schalungselemente aus Neopor werden einfach zusammengesteckt und mit Beton verfüllt, sodass eine beidseitige Dämmung gleich integriert ist. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Hotspot für Bauherren und Gartenfans
Im Februar ist wieder B.I.G.-Time in Hannover

Vom 1. bis 5. Februar 2017 ist in Hannover wieder B.I.G.-Time. Dann nämlich geht die große Messe für Bauherren, Garten-Fans und Renovierer bereits in die dritte Runde. Die B.I.G. 2017 findet parallel zur „abf“ statt und bietet den Besuchern somit noch mehr Programm für nur ein Messe-Ticket. Die B.I.G. ist ein Hotspot vor allem für all diejenigen, die renovieren, bauen, sich neu einrichten oder ihrem Garten eine Frischzellenkur verpassen möchten. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2016

Computergestützte Vorfertigung hat viele Vorteile
Individuell planen und bauen mit CAL-Classic-Haus

CAL-Classic-Haus, der mittelständige Komplettanbieter für Energiesparhäuser aus Höxter, hat die intelligente und zukunftsweisende Holztafelbauweise kon-sequent weiterentwickelt und wird diese auch in Zukunft erfolgreich umsetzen. Holz und Holzprodukte sind, wegen der naturgegebenen guten Dämmung, bes-tens für die Fertigung von energiesparenden Häusern geeignet. Das Ergebnis ist eine Außenwand mit höchsten Dämmwerten - die Grundvoraussetzung für ein Energiesparhaus ist damit überdurchschnittlich erfüllt. | mehr...

Ausgabe 10-11 / 2016

Wahl + Co im „Letterholz“ in Seelze
„Innovativ denken, bedarfsgerecht handeln!“

Das richtige Grundstück zu finden, gleicht oftmals der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Angehende Bauherren und Projektplaner von Wohnungsbaugesellschaften und -unternehmen wissen das nur allzu gut. Nicht anders ergeht es auch investitionsfreudigen, mittelständischen Betrieben und Handwerksfirmen, die expandieren wollen bzw. müssen. Auch hier gilt: Das richtige Grundstück zu finden, auf dem die neue Niederlassung bzw. der neue Hauptsitz entstehen soll, ist nicht einfach. | mehr...

Ausgabe 10-11 / 2016

CAL-Classic-Haus setzt auf ökologische Materialien
Höchstmaß an Behaglichkeit und Energieeinsparung

Der Wunsch nach den eigenen 4 Wänden ist nach wie vor ungebrochen. Bei anhaltend niedrigen Zinsen und gleichzeitig steigenden Mieten, ist es sinnvoll, das eigene Bauvorhaben in die Tat umzusetzen. Und obwohl die Preise bei Neubauten gestiegen sind - wer sich jetzt für den Bau seines Eigenheims entscheidet, dem bieten sich beste Finanzierungsvoraussetzungen: Nutzen Sie die KfW-Förderprogramme und das erwähnte niedrige Zinsniveau und beziehen Sie auch die deutlich verringerten Energiekosten Ihres „Energiesparhauses“ mit ein, wenn es um das Ausloten der monatlichen Belastung geht. | mehr...

Ausgabe 10-11 / 2016

Klimaschutzplan für Innovationen und Zukunftsfähigkeit
Orientierungsrahmen mit klaren Sektorzielen

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die Staatengemeinschaft verpflichtet, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen und darüber hinaus Anstrengungen in Richtung 1,5 Grad zu unternehmen. Alle Zeichnerstaaten haben zugesagt, Fahrpläne für ihre langfristige Dekarbonisierung vorzulegen. Der Klimaschutzplan als die zentrale Rahmensetzung für die nationale Umsetzung der Ziele müsse mit Paris im Einklang stehen. Der weltweit verbindliche Klimavertrag schaffe schließlich die Grundlage dafür, dass der Klimaschutz als eine der großen wirtschaftlichen Chancen genutzt werden kann. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Wohlfühl-Wohnen am „BernsteinSee“
Immobilienmesse „Mein Haus am See“

Die Grundstücke im Wochenendhausgebiet am „BernsteinSee“ in Sassenburg/Stüde (nahe Gifhorn) erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Die erst im Juni eröffnete Adventure Golfanlage am See (HAUS und GRUNDBESITZ berichtete) trägt als weitere Freizeitattraktion zum Wohlfühlen bei. Und neben den bereits bewährten Einrichtungen, wie Wasserski und Wakeboard, 3D-Bogenschieß-Parcours und der Indoor Karthalle, wird demnächst auch Fußballgolf angeboten werden. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Studentenwohnanlage „Boeselburg"
Ein reales Plädoyer für farbige Fassaden

Bunte Fassaden - da denken viele vor allem zunächst an Kindergärten. Das Studentenwerk in Münster zeigt, dass kräftige Farbtöne an der Außenwand aber weit mehr können: Identität stiften und stadtbildprägend, ein ganzes Gebäude-Ensemble gestalten. Kosten- und Flächeneffizienz spielen beim Bau von Studentenwohnungen eine maßgebliche Rolle. Vielleicht gerade deswegen, entstehen innerhalb dieses engen Korsetts vielerorts beispielhafte Lösungen. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Wärmedämmung lohnt sich doch!
VZN über Dämmstoffe und Wärmeschutz

Nachträgliche Wärmedämmung der Außenflächen gehört zu den wichtigsten Sanierungsmaßnahmen bei Gebäuden. Aus diesem Grund startet die Verbraucherzentrale Niedersachsen die Beratungsaktion „Wärmedämmung lohnt sich doch“. Im Aktionszeitraum bis 30. November können Verbraucher einen Beratungscoupon auf der Internetseite www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de herunterladen. Mit dem Coupon ist die Beratung kostenlos. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Die Preiss Reinigungs GmbH
Wenn’s wirklich sauber und ordentlich sein soll

Die Aufgabe: Gründliche Sauberkeit. Die Firma: Preiss Reinigungs GmbH. Das Team: Erfahren und effizient. Der Fuhrpark: Modern und vielfältig. Die Kunden: Kommunale und private Auftraggeber, die der Firma schon seit vielen Jahren die Treue halten. Preiss - ein Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Hannover, das sich auf die Reinigung von Außenflächen spezialisiert hat. Es wird bereits in der 2. Generation von Thomas und Christiane Preiss geführt. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

Gewerbeflächenmonitoring 2016
Starke Nachfrage nach autobahnnahen Flächen

Mit einem Umsatz von 40,4 Hektar ist die Entwicklung von Gewerbeflächen insgesamt nur als moderat zu bezeichnen - das ist ein Ergebnis des diesjährigen Gewerbeflächenmonitorings, das die Region Hannover jedes Jahr herausgibt. Der Flächenumsatz liegt unter dem des Vorjahres (58,6 ha). Stark gestiegen (49 Prozent) ist gegenüber dem Vorjahr der Flächenumsatz mit unmittelbarer Autobahnnähe - der Anteil lag im Vorjahr nur bei 9,5 Prozent des Gesamtumsatzes. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

Bauen mit CAL-Classic-Haus
Transparenz von der Planung bis zum Einzug

CAL-Classic-Haus ist bekannt als Komplettanbieter für Energiesparhäuser. Alle Häuser werden in zukunftsweisender Holztafelbauweise hergestellt. Holz und Holzprodukte sind in hohem Maße schall- und wärmedämmend, langlebig, fest und stabil, dabei trotzdem leicht und ungemein vielseitig. So sind auf der einen Seite der baulichen Umsetzung praktisch keine Grenzen gesetzt und auf der anderen Seite, bürgen diese Naturprodukte für ein Höchstmaß an Behaglichkeit und Qualität. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

„Focus-Money“ zeichnet Viebrockhaus aus
Deutschlands fairster Massivhausanbieter

Mit der Note „sehr gut“ in der Gesamtbewertung sowie allen 6 Einzelkategorien schneidet Viebrockhaus als einziger Massivhausanbieter Deutschlands in der Fairness-Studie des Wirtschaftsmagazins „Focus-Money“ ab. Damit belegt das Unternehmen den Spitzenplatz als „DER FAIRSTE Massivhausanbieter 2016“. Viebrockhaus erhielt als Einziger 7 mal die Note „sehr gut“. Insgesamt umfasste der Test 11 Massivhaushersteller. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

Virtueller Rundflug und Besichtigungen
Neue Aktionshäuser bei Viebrockhaus

Mit neuen Aktionshäusern, der neuen Ausstattung „Auswahl Trend“ sowie pfiffigen Aktionspaketen - und das alles im bekannten Top-Preis-Leistungsverhältnis - setzt der Massivhaushersteller Viebrockhaus seinen Erfolgskurs in diesem Jahr fort. So wird das Unternehmen auch mit seiner neusten Aktion der Auszeichnung als „DER FAIRSTE Massivhausanbieter 2016“ (vom Wirtschaftsmagazin „Focus-Money“) wieder einmal mehr als gerecht. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

Bundesverband Deutscher Fertigbau lädt ein
„Tag der Musterhäuser“ in der FertighausWelt Hannover

Am Sonntag, den 25. September 2016, findet in Deutschland der alljährliche „Tag der Musterhäuser“ statt. Die Fertigbaubranche lädt alle interessierten Besucher, anlässlich des Aktionstages, in ihre modernen und nachhaltigen Musterhäuser ein. Bundesweit sind rund 600 Musterhäuser von allen führenden Fertighausherstellern zu besichtigen - viele davon besonders besucherfreundlich, in Musterhaus-Ausstellungen gebündelt. Dort ist am „Tag der Musterhäuser“ der Eintritt frei, vielerorts wird auch ein Informations- und Unterhaltungsprogramm mit Aktionen für die ganze Familie in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr angeboten. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2016

Multivisionen in der FertighausWelt
Fotoausstellung und Musterhäuser

Ein besonderes Highlight wartet auf die Besucher der FertighausWelt Hannover: Seit dem 25. August stellt der renommierte Kölner Fotograf Florian Müller insgesamt 21 seiner Exponate in dem Musterhauspark des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF) aus. Wie bei den erfolgreichen Premieren in den FertighausWelten Köln und Wuppertal, können die Exponate nun auch in Hannover im Empfangsgebäude und in 14 Musterhäusern bestaunt werden. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Vor Einbruch und Brand schützen - „Zuhause sicher“ zeigt, wie es geht
Versichern ist gut, vorbeugen besser

„Warum Einbruchschutz? - Ich bin ja versichert“. Nur eines von vielen Vorurteilen, das die Wichtigkeit des Einbruchschutzes herunterspielt. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Natürlich ersetzen die Versicherungen den materiellen Schaden, doch das seelische Leid der Opfer kann kein Geld der Welt wieder gut machen. Einbruchsopfer trauern um persönliche Gegenstände, die meist unwiederbringlich verloren sind - sie leiden auch unter Verletzung ihrer Privatsphäre, die der Täter durch sein verbotenes Eindringen in die Wohnung verletzt hat. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Ein Besuch im HELMA-Musterhauspark überzeugt angehende Bauherren
Nichts geht über das persönliche Erleben

Die Sonne steht hoch am sommerlichen Firmament, unübersehbar ist der hell beleuchtete Pylon mit der Aufschrift „HELMA Musterhauspark“ im diffusen Licht zu erkennen. Wir sind unterwegs, wollen jenseits der A2 in Höhe der Abfahrt Lehrte eine der modernsten Hausausstellungen Deutschlands besuchen. Während sich an diesem warmen Wochenende die ersten Mutigen in die noch frischen Fluten der Bäder und Kiesseen wagen, schlendern wir entspannt und gleichsam doch konzentriert durch den HELMA-Musterhauspark und informieren uns über die unterschiedlichsten Gebäudetypen. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Besuch aus dem „Land der aufgehenden Sonne“ in der FertighausWelt Hannover
Japaner von deutschen Standards beeindruckt

Im „Land der aufgehenden Sonne“, wie Japan (Nippon bzw. Nihon) wörtlich zu übersetzen ist, hat der Holzbau eine lange, Jahrhunderte alte Tradition - ähnlich der Geschichte der Fachwerkhäuser in Deutschland. Auf diese Gemeinsamkeit gründet sich auch das gegenseitige Interesse, das Architekten aus Ostasien und deutsche Holzhaushersteller verbindet. So war es auch nicht verwunderlich, dass Ende Juni eine japanische Delegation, bestehend aus mittelständischen Unternehmern, Statikern und Architekten, die Möglichkeit nutzte, der FertighausWelt in Hannover einen Besuch abzustatten. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Fertigbaubranche bietet Einblicke in ihre zukunftsfähigen Wohnlösungen
„Tag der Musterhäuser“ in den FertighausWelten

Am Sonntag, den 25. September 2016, findet in Deutschland der alljährliche „Tag der Musterhäuser“ statt. Die Fertigbaubranche lädt alle interessierten Besucher anlässlich des Aktionstages in ihre modernen und nachhaltigen Musterhäuser ein. Bundesweit sind rund 600 Musterhäuser von allen führenden Fertighausherstellern zu besichtigen - viele davon besonders besucherfreundlich in Musterhaus-Ausstellungen gebündelt. Dort ist am „Tag der Musterhäuser“ der Eintritt frei, vielerorts wird auch ein Informations- und Unterhaltungsprogramm mit Aktionen für die ganze Familie angeboten. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Neue Immobilien am „BernsteinSee“ - FIBAV Markenhäuser stark nachgefragt
Wohlfühl-Wohnen am Rande der Südheide

Der „BernsteinSee“ ist ein vielseitiges Natur- und Feriengebiet im Landkreis Gifhorn und gehört zur idyllisch gelegenen Gemeinde Sassenburg / OT Stüde. Am Rande weitläufiger Waldlanschaften und durchflossen vom seichten Wasserfluss des Elbe-Seiten-Kanals, findet sich alles, was naturnahes Wohnen und abwechselungsreiche Freizeitgestaltung bieten können. Genießen Sie Natur pur und den Zauber der nahen, angrenzenden Südheide. Freuen Sie sich auf ungestörte Ruhe und angenehme Nachbarschaften. Am „BernsteinSee“ investieren Sie in gewachsene und gepflegte Strukturen, die sorgsam weiterentwickelt werden, und schaffen so bleibende Werte. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2016

Im Gewerbegebiet „Letterholz“ in Seelze beginnt der Verkauf im 2. Bauabschnitt
BBK-Chef Kurth: „Nur der Blick nach vorn ist wichtig“

Das richtige Grundstück zu finden, gleicht oftmals der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Angehende Bauherren und Projektplaner von Wohnungsbaugesellschaften und -unternehmen wissen das nur allzu gut. Nicht anders ergeht es auch investitionsfreudigen, mittelständigen Unternehmen und zukunftsorientierten Handwerksunternehmen, die expandieren wollen bzw. müssen. Auch hier gilt: Das richtige Grundstück zu finden, auf dem die neue Niederlassung bzw. der neue Firmensitz entstehen soll, ist nicht einfach. Da kommt der 2. Bauabschnitt im Gewerbezentrum „Letterholz“ in Seelze gerade recht. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2016

Oft reichen schon wenige „Vorkehrungen“, um Einbrecher effektiv abzuschrecken
Es geschieht fast immer am helllichten Tag

Eine unangenehme Vorstellung: Bei der Rückkehr nach Hause ist die Terrassentür aufgebrochen, die Wohnung durchwühlt, Wertgegenstände sind verschwunden. In 2014 z.B. sind durch Einbruchdiebstahl versicherte Schäden in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro entstanden. Die Einbrecher sind vor allem auf hochwertige Technik aus. Was viele aber nicht wissen: Die meisten Einbrüche geschehen am helllichten Tag. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2016

800 Besucher kamen zur Eröffnung der neuen Grave-Ausstellung in Hemmingen
Ein bisschen, wie der Sommer in Schweden

Gemütliche Gartenliegen und rustikale Holzbänke stehen zwischen blühendem Flieder, grünen Buchsbäumen und weißem Blumenhartriegel. Dahinter Holzhäuser in allen Farben, die in der Sonne leuchten. „Man fühlt sich, wie in Astrid Lindgrens Bullerbü oder in einem Freizeitpark“, erklärt ein älterer Besucher und nippt genüsslich an seinem Kaffee. Tatsächlich hat die neu eröffnete Musterhausausstellung der Firma Grave Holzbauvertrieb in Hemmingen etwas vom viel gerühmten Sommer in Schweden. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2016

Mechanische Sicherungen stehen im Fokus der polizeilichen Prävention
Einbrecher besuchen Sie nicht nur in den Ferien

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer sind gepackt, alle sind in Vorfreude auf die schönsten Wochen des Jahres. Jetzt noch schnell überprüfen, ob das Licht überall aus ist und die Fenster geschlossen sind, dann die Tür ins Schloss gezogen und ab geht’s in den wohlverdienten Sommerurlaub. Auf der Fahrt geht man dann gedanklich alles noch einmal durch - „ja, geschlossen war alles“ - und entspannt sich in dem beruhigenden Gefühl, dass zu Hause alles sicher ist. Doch das ist leider oft ein großer Irrtum: Waren in der Zwischenzeit Einbrecher im Haus, wird die Rückkehr aus dem Traumurlaub schnell zu einem wahren Albtraum . | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2016

Für 999 Euro monatlich ein Viebrockhaus im besten KfW-Effizienzhaus-Standard 40
Das neue „Maxime 211“ zu Super-Konditionen

Wer sich für Viebrockhaus entscheidet, kann sich auf moderne Wohnkonzepte, beste Bauqualität, 3 Monate Bauzeit, 10 Jahre Garantie und nicht zuletzt dauerhaft niedrige Energieverbräuche freuen. Denn die Stein-auf-Stein gebauten Zuhausehäuser des renommierten Unternehmens werden nur noch in den besten KfW- Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus angeboten - und das zu äußerst attraktiven und fairen Preisen. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2016

Im Gewerbegebiet „Letterholz“ in Seelze beginnt der Verkauf im 2. Bauabschnitt
Helmut Hahn: „Wir waren damals die Ersten hier“

Das richtige Grundstück zu finden, gleicht oftmals der berühmten Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Angehende Bauherren und Projektplaner von Wohnungsbaugesellschaften und –unternehmen wissen das nur allzu gut. Nicht anders ergeht es auch investitionsfreudigen, mittelständigen Unternehmen und zukunftsorientierten Handwerksunternehmen, die expandieren wollen bzw. müssen. Auch hier gilt: Das richtige Grundstück zu finden, auf dem die neue Niederlassung bzw. der neue Firmensitz entstehen soll, ist nicht einfach. Da kommt der 2. Bauabschnitt im Gewerbezentrum „Letterholz“ in Seelze gerade recht. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2016

Eine zukunftsweisende Technologie - „Protegon-Aktiv-Dachstein“ von Braas
Braas Dachsteine - ein starker Schutz für jedes Haus

Qualität, Funktionalität und Design: Braas Dachsteine überzeugen optisch ebenso, wie durch eine enorme Widerstandsfähigkeit, strotzen starken Wettereinflüssen und sind außerdem besonders einfach und sicher zu verlegen. Eine große Auswahl an Formen und Farben sowie ideal aufeinander abgestimmte Dachsystemteile garantieren eine individuelle und langlebige Dacheindeckung und unterstreichen die Rolle von Braas als Deutschlands führendem Anbieter kompletter Dachsysteme. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2016

Rechtliche Basis für Mieter und Vermieter - Region Hannover wirbt für rege Beteiligung
Umfrage-Start zum neuen Mietspiegel 2017

Wie groß ist Ihre Wohnung? Hat sie einen Balkon, eine Fußbodenheizung oder noch andere Extras? Und selbstverständlich: Wie hoch ist die Miete? In diesen Tagen hat eine der umfangreichsten Mietspiegelerhebungen in allen regionsangehörigen Städten und Gemeinden begonnen. Im Auftrag der Region befragt das Hamburger GEWOS Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung Vermieterinnen und Vermieter von rund 30.000 vermieteten Wohnungen zu Miethöhe, Betriebskosten und Ausstattung. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2016

Grave Holzhäuser - neue Niederlassung in Kooperation mit Schlegel Gartenbau
Neuer Musterhauspark eröffnet in Hemmingen

Der Wirtschaftsstandort Hemmingen ist bald um eine Attraktion reicher: Grave Holzbauvertrieb eröffnet hier am Samstag, den 28. Mai 2016, einen neuen Musterhauspark mit mehr als 20 Holzhäusern in Block- und Elementbauweise. Direkt an der „Göttinger Landstraße“ (B3) gelegen, erfüllt das moderne Ausstellungsgelände mit rund 1.800 Quadratmetern Fläche alle Ansprüche an eine großzügige, übersichtliche Präsentation der vielseitigen Produktpalette von Grave. | mehr...

Ausgabe 03-04 / 2016

Neues über die Haustüren-Trends 2016 - multifunktionale Designobjekte
Die „Visitenkarte“ des Eigenheims

Schick, edel und ein Alleskönner: Haustüren sind längst mehr als die reine Möglichkeit, das Haus zu verlassen oder in die eigenen 4 Wände hinein zu kommen. „Extravagantes Design und technische Raffinesse stehen heute im Vordergrund und sie befriedigen mehr denn je Grundbedürfnisse, die dem modernen Hauseigentümer wichtig sind - bestmöglicher Komfort, hohe Sicherheit und zeitgemäße Energieeffizienz“, so der Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF), Ulrich Tschorn. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2016

Günstige KfW-Darlehen von 100.000 Euro und bis zu 15.000 Euro Tilgungszuschüsse
KfW-Standards 40 und 40 Plus bei Viebrockhaus

Nach dem Bau der ersten Viebrockhäuser im neusten KfW-Effizienzhaus- Standard 40 Plus setzt das Unternehmen seine Energieeffizienz-Initiative konsequent um: Seit September 2015 werden alle Häuser des Massivhausherstellers nur noch in den bes-ten KfW-Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus angeboten. Die KfW belohnt die Bauherren für ihre Entscheidung mit zinsgünstigen Darlehen und hohen Tilgungszuschüssen. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2016

Wohnungsunternehmen verstärkt ab sofort Klimaschutzagentur
Gundlach ist neuer Gesellschafter

Die Klimaschutzagentur Region Hannover freut sich über einen neuen Partner: Gundlach Wohnungsunternehmen ergänzt ab sofort den Gesellschafterkreis der gemeinnützigen Agentur. Mit diesem Schritt verstärkt das Unternehmen, dass bereits seit 125 Jahren maßgeblich das Gesicht Hannovers mitgestaltet, sein Klimaschutz-Engagement weiter: „Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben Tradition bei Gundlach. Der Schritt in den Gesellschafterkreis der Klimaschutzagentur passt sehr gut zu uns“, so Lorenz Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung in der Firmengruppe Gundlach. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2016

Frank Vierkötter wurde vorzeitig für weitere 5 Jahre zum Vorstandsvorsitzenden gewählt
INTERHOMES bleibt in bewährten Händen

Bereits ein Jahr vor Ablauf des aktuellen Vertrages wurde Frank Vierkötter jetzt in seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der INTERHOMES für weitere 5 Jahre durch den Aufsichtsrat bestätigt. Im Jahr 1996 startete Frank Vierkötter als Vertriebsleiter beim Bremer Wohnbauträger INTERHOMES in die Immobilienbranche, nachdem er vorher 8 Jahre lang in der Automobil-Zulieferindus-trie im Marketing und Vertrieb tätig war. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2016

Höhere Grunderwerbsteuer zur Finanzierung der Flüchtlingsintegration?
Ministeriale Gedanken fordern Kritiker heraus

Noch sind es lediglich „Gedankenspiele“, doch Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) denkt ganz offensichtlich über eine Erhöhung der Grunderwerbsteuer zur Finanzierung der Kosten für die Flüchtlingsintegration in Niedersachsen nach. Entsprechende Überlegungen habe der SPD-Politiker unlängst im Rahmen einer Kabinettsklausur als „mögliche Stellschraube“ ins Spiel gebracht. Die Steuer fällt beim Kauf eines Hauses, einer Wohnung oder eines Grundstücks an. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2016

Verbraucherzentrale weist den Weg durch die aktuellen Förderprogramme
Finanzhilfen für Neubau und Modernisierung

Seit Januar gelten die strengeren Richtwerte der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2016 für Neubauten: Die Anforderungen an die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes sind gegenüber den bisherigen Regelungen um 25 Prozent verschärft worden. „Die Berechnung der entsprechenden Energiekennwerte eines Gebäudes ist sehr komplex und muss immer Dämmstandard und den gewählten Energieträger berücksichtigen“ betont Karin Merkel, Energieexpertin bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2016

„Bauen, Immobilien, Garten“ - noch größer und noch mehr Themen
Die Baumesse B.I.G. wächst immer weiter

Die B.I.G., Norddeutschlands große Messe rund um die Themen „Bauen, Immobilien, Garten“, geht vom 17. bis 21. Februar in die zweite Runde. Nachdem die B.I.G. im März 2015 an den Start gegangen ist, kündigen die Veranstalter für 2016 bereits weitere Themen und einen Ausbau der Messe an: So wird die B.I.G. unter anderem um den Bereich „Möbel & Einrichten“ erweitert. Neu ist auch die große „Werkzeugwelt“ im Mittelpunkt der Themenwelt „Bauen“ - hier präsentieren sich die Weltmarktführer der Branche. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2016

Wärmepumpen machen Neubauten hocheffizient und zukunftstauglich
Wärmegewinnung mit System macht Sinn

Endlich unabhängig von steigenden Heizkosten - das sind Bauherren, die sich in puncto „Heizung“ für eine Wärmepumpe entscheiden. Denn sie nutzt Wärmeenergie aus ihrer Umgebung, um das Heizsystem zu speisen. Aber auch bei Wärmepumpen kommt es auf einen effizienten Betrieb an - besonders angesichts der ab 2016 verschärften Anforderungen beim Jahresprimärenergiebedarf für Neubauten. Wichtig: Nahezu alle Tecalor-Produkte sind förderfähig nach dem Marktanreizprogramm (MAP) für erneuerbare Energien. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2016

Besuchen Sie das CAL-Classic-Haus im „zero:e-Park“ in Hannover-Wettbergen
Herzlich willkommen in der Zukunft des Wohnens

CAL-Classic-Haus ist bekannt als Komplettanbieter von Energiesparhäusern - das beinhaltet die Planung (von der ersten Grundriss-Idee) und Ausführung bis hin zum Einzug (inkl. aller Architekten- und Ingenieurleistungen). Die Häuser werden in der innovativen und zukunftsweisenden Holztafelbauweise nach den individuellen Vorgaben der Bauherren hergestellt - in der Mehrheit sind dies Ein- und Zweifamilienhäuser. Dabei werden die Dach-, Decken- und Wandelemente (inkl. Fenster) in der werkseigenen Produktionshalle in Höxter-Ottbergen vorgefertigt. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2016

Große Türen-Auswahl bei Hensel - der Sommer kann kommen!
Tradition und Moderne auf höchstem Niveau

Türen sind eines der wichtigsten Gestaltungsmittel für Räume. Sie schaffen Verbindungen und Sicherheit: Bei Hensel Türen aus der Wedemark finden Sie kompetente Beratung und Engagement sowie ein großes Sortiment an Innentüren und Zubehör für jedes Zuhause. In der großen Türen-Galerie erwartet Sie auf 3 Etagen ein gemütliches Flair und Ihr ganz persönlicher Türen-Berater. Er begleitet Sie bei allen Fragen rund um die passende Tür und das dazugehörige Zubehör für Ihr Zuhause. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2016

Fertigbau-Branche verpflichtet sich mit neuer Satzung zu nachhaltigem Bauen
Hohe Qualitätsstandards für BDF-Fertighäuser

Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) erhöht seine Qualitätsstandards für Fertighäuser: Vom 1. Januar 2016 an verpflichten sich 45 Hersteller von Holzfertigbauweise zu einer neuen Satzung - diese enthält unter anderem zahlreiche Kriterien für das nachhaltige Bauen. Begleitet von unabhängigen Experten, hat der BDF seine seit 26 Jahren bestehende „Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau“ (QDF) an den neusten Stand der Technik angepasst. Sie formuliert verbindliche Anforderungen an die ökonomische, ökologische, funktionale und technische Qualität der Häuser und des gesamten Bauprozesses. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2015

Ein Besuch im HELMA-Musterhauspark überzeugt angehende Bauherren
Nichts geht über das persönliche Erleben

Die Sonne steht tief am winterlichen Firmament, nur schemenhaft ist der hell beleuchtete Pylon mit der Aufschrift „HELMA Musterhauspark“ im diffusen Licht dieses Samstagnachmittags, jenseits der fast autofreien A2 in Höhe der Abfahrt Lehrte, zu erkennen. Wir sind unterwegs, wollen eine der modernsten Hausausstellungen in Deutschland besuchen, während anderenorts die Menschen in die Innenstädte unserer Metropolen drängen, getrieben von der Angst, kein passendes Weihnachtsgeschenk mehr für die Liebsten zu erhaschen. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2015

Bungalow Flex und Stadtvilla SV140 von Heinz von Heiden Massivhäuser
Energieeffizientes Bauen ist bezahlbar

Ab Januar 2016 gelten bundesweit strengere Energieauflagen für Neubauten. Als erfolgreiches Hausbauunternehmen bietet Heinz von Heiden seinen Kunden schon heute Massivhäuser nach EnEV 2016-Standards an: Bauinteressenten haben die Auswahl zwischen verschiedenen Haustypen und Grundrissen - ob ebenerdig oder 2-geschossig. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2015

Neue KfW-Förderkonditionen für die Energiestandards 40 und 40 Plus
Jetzt bis zu 15.000 Euro Tilgungszuschuss

Zum 1. April 2016 treten die neuen Förderbedingungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Kraft. Viebrockhaus-Bauherren, die sich für den KfW- Effizienzhaus-Standard 40 Plus entscheiden, erhalten dann nicht nur zinsgünstig bis zu 100.000 Euro Darlehen, sondern auch 15.000 Euro Tilgungszuschuss. „Schon seit Herbst 2015 bieten wir unsere Häuser nur noch in den besten KfW- Effizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus an, für die unsere Kunden zinsgünstige KfW- Darlehen von 100.000, statt bisher 50.000 Euro pro Wohneinheit in Anspruch nehmen können“, erläutert Geschäftsführer Dirk Viebrock. | mehr...

Ausgabe 11-12 / 2015

Neues Meldegesetz gilt seit November 2015 - Wohnungswechsel in 2 Wochen anzuzeigen
Vermieter müssen Einzug jetzt wieder bestätigen

Seit dem 1. November 2015 gilt ein einheitliches Meldegesetz: Danach haben Vermieter beim Einzug neuer Mieter diesen (wieder) eine Bescheinigung ausstellen. Wer jetzt innerhalb Deutschlands umzieht, muss dem Einwohnermeldeamt seiner Stadt/ Gemeinde den neuen Wohnort zeitnah mitteilen. Zuständig sind jetzt auch nicht mehr die einzelnen Länder, sondern der Bund. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

7. EffizienzTagung „Bauen+Modernisieren“ Ende November im Congress Centrum
Blick in die Zukunft des nachhaltigen Bauens

Wichtiger Termin für Energieberater, Bau-Ingenieure, Planer, Architekten und ausführende Handwerker: Am 27. und 28. November 2015 findet im Hannover Congress Centrum (HCC) die 7. EffizienzTagung „Bauen + Modernisieren“ statt. In den vergangenen Jahren hat sich die Tagung mehr und mehr zu einem der führenden Branchenereignisse entwickelt, das sowohl bei technischen Themen, als auch bei gesellschaftlichen Fragestellungen den Blick weit nach vorn in die Zukunft des Bauens und Wohnens richtet. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

Viebrockhaus: Ab sofort Effizienzhäuser im KfW 40-Standard und 40 Plus
Mehr Energieeinsparung und Zukunftssicherheit

Nach dem Bau des ersten Viebrockhauses im aktuellen KfWEffizienzhaus-Standard 40 Plus, setzt das Unternehmen jetzt seine Energieeffizienz-Initiative fort: Seit September werden alle Häuser des Massivhausherstellers nur noch in den besten KfWEffizienzhaus-Standards 40 und 40 Plus angeboten. Noch bis zum 22. November 2015 können sich alle Bauherren diese zum attraktiven Einführungspreis sichern. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) feiert ihr 100-jähriges Bestehen
Für mehr Wirtschaft und Lebensqualität

Die Niedersächsische Landgesellschaft mbH (NLG) feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen: Auf den Tag genau, am 19. Oktober 1915, wurde das gemeinnützige Unternehmen für die Entwicklung des ländlichen Raumes als Siedlungsunternehmen im Sinne des Reichssiedlungsgesetzes gegründet. Die NLG ist in den Bereichen „Grundstücksmanagement“ und „Agrarstruktur“, „Kommunal- und Regionalentwicklung“ sowie „Hochbau“ aktiv. Die Geschäftstätigkeit der NLG zielt darauf ab, die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den ländlichen Räumen Niedersachsens zu erhöhen. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

Die Strandkorbprofis aus Buxtehude und ihr Bestseller „Kampen Vintage-Teak“
Strandkorb mit Siegel und echtem Patent

Der „Kampen VINTAGE-Teak“ ist ein Strandkorb der Extraklasse im wunderschönen Landhausstil. Das Teak-Vollholz ist durch seine sehr hochwertige Sonderbehandlung wasserabweisend. Das von Hand gebürstete Vintage-Holz verleiht dem Strandkorb ein ganz besonderes Flair - das haben sich die Strandkorbprofis aus Buxtehude jetzt auch offiziell patentieren lassen. „Damit sind wir geschützt vor Nachahmern und Plagiaten!“ begründet Manufaktur-Geschäftsführer Nils Gosebeck diesen Schritt. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2015

Viebrockhaus eröffnet das erste KfW 40 Plus-Haus in Deutschland
„Maxime 300“ im neuen Effizienzhaus-Standard

Viebrockhaus, spezialisiert auf den Bau besonders energieeffizienter Ein- und Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise, hat schon jetzt das erste Haus im KfW- Effizienzhaus-Standard 40 Plus gebaut. Das neue Musterhaus „Maxime 300” im Viebrockhaus-Musterhauspark in Kaarst erfüllt alle Anforderungen, welche der erst zum 1. April 2016 eingeführte neue Standard 40 Plus stellt. Das Besondere an diesem neuen KfW-Effizienzhaus-Standard 40 Plus ist, dass ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs unmittelbar am Gebäude erzeugt und gespeichert wird. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2015

Mit Heinz von Heiden in umweltschonende Technik investieren und dabei kräftig sparen
„Summer Sale“ für moderne Wärmepumpen

Ein Baustein ist beim Neubau eines Hauses heutzutage wichtiger, als alle anderen - die Energietechnik. Im Jahr 2050 sollen in Deutschland alle Gebäude klimaneutral sein, das gilt für Altbauten genauso, wie für den Neubau. Heinz von Heiden greift Bauherren in puncto „umweltfreundlicher Energieerzeugung“ jetzt kräftig unter die Arme. Unter dem Motto „Summer Sale“ gibt es ab sofort ausgewählte Luft-Wasser-Wärmepumpen der Hersteller Stiebel Eltron, Wolf oder Novelan zu besonders günstigen Konditionen. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2015

Heinz von Heiden Projektentwicklung und Schindler Immobilien luden ein
„Tag der offenen Tür” in Apartmentanlage

Zu einem „Tag der offenen Tür”, zu dem die Heinz von Heiden Projektentwicklung zusammen mit Schindler Immobilien eingeladen hatte, erschienen jetzt zahlreiche Besucher in der „Dammstraße” in Großburgwedel und ließen sich bei Sektempfang und lekkerem Fingerfood detailliert über das neue Wohnprojekt beraten und informieren. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2015

Volkswagen EcoBlue 2.0 Blockheizkraftwerk - die innovative Energieerzeugung der Zukunft
Wärme und Strom aus dem eigenen Kraftwerk

Die Branchen und Technologiefelder „Energie, Umwelt und Ressourcen“ gewinnen, aufgrund internationaler, europäischer und nationaler Energie- und Klimaschutzziele, immer mehr an Bedeutung. Die Effizienz bei der Erzeugung, Übertragung sowie Nutzung von Energie rückt im Kontext der Energiewende immer weiter in den Fokus. In diesem Zusammenhang ist auch eine effiziente Energieversorgung von Gebäuden - egal, ob im Privat-, Gewerbe- oder Kommunalbereich - Kernthema der Gegenwart und Zukunft. Deshalb treibt die Wolfsburg AG über ihr Handlungsfeld „Energie, Umwelt und Ressourcen“ den Aufbau umweltfreundlicher Strukturen, zum Beispiel durch den Vertrieb des EcoBlue 2.0 Blockheizkraftwerks von Volkswagen, innovativ und zukunftsweisend voran. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2015

Inspirationen und Informationen und viel Unterhaltung in Bad Fallingbostel
„Bauen & Lifestyle” beim Gartenfest von Viebrock

Traumhäuser, Wellness-Oasen im Grünen, interessante Informationen rund ums Bauen und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten erwarteten die Besucher des diesjährigen Viebrockhaus-Gartenfestes Anfang Juni. Der Musterhauspark Bad Fallingbostel verwandelte sich dafür, wie gewohnt, wieder in eine bunte Gartenlandschaft. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2015

Planziegel mit Hochleistungs-Dämmstoff für monolithische Wandkonstruktionen
Innovativ und nachhaltig - der MZ60 von Lücking

Viele Wandkonstruktionen erzielen die Anforderungen der aktuellen Energieeinspar-Verordnung (EnEV). Auf den ersten Blick erscheinen manche vorteilhaft, die unter Berücksichtigung der Nutzungsdauer eines Hauses jedoch auf einmal schlecht dastehen. So ist die Leichtbauweise als Fertigbau oft preiswert, doch geht sie auch einher, mit einigen Nachteilen: Die geringe Speichermasse erhöht den Aufwand für den Wärmeschutz, Probleme bei der Dichtigkeit und eine leicht verletzbare Dampfbremse mit Verlust der Dämmwirkung tun ein Übriges. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2015

Strandkorb-Manufaktur Buxtehude - transparente Fertigung an der B73
Gläserne Manufaktur öffnet zum Jahreswechsel

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: Die neuerbaute Strandkorb-Manufaktur öffnet am verkaufsoffenen Sonntag, den 28. Dezember 2014, um 13.00 Uhr, zum ersten Mal ihre Türen. Der renommierte und weithin bekannte Familienbetrieb Gosebeck und sein Team (35 Mitarbeiter) arbeitet jetzt in modernen Räumlichkeiten am Ortsausgang Buxtehudes, direkt an der B73 in Richtung Hamburg gelegen. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2015

Das neue Multitalent „Maxime 400“ mit Einliegerwohnung im KfW-Standard 40
Viebrockhaus geht in die KfW-40-Offensive

Mit dem neuen Haustyp „Maxime 400“ startet Viebrockhaus sein aktuelles KfW-40- Programm. Das wandelbare Haus mit wahlweise ein oder zwei Wohneinheiten wird ausschließlich im besonders energiesparenden KfW-Effizienzhaus-Standard 40 verwirklicht - mit bis zu 100.000 Euro zinsgünstigen KfW-Darlehen und 10.000 Euro Tilgungszuschuss. Bis zum 19. Juli 2015 werden 10 weitere Haustypen ebenfalls im KfW-40-Standard zum Aktionspreis angeboten. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2015

Die aktuellen helo-Sauna-Trends - komfortabel, ergonomisch, energie-effizient
Vom einstigen Kellerkind zum eleganten Privat-Spa

Transparente Design-Linien, anspruchsvolle Materialien, ergonomische Inneneinrichtungen und energie-effiziente Heiztechnik stehen im Fokus des aktuellen Sauna-Produktsortiments der helo GmbH mit Firmensitz im hessischen Knüllwald-Wallenstein. Der deutsche Konzernteil des weltweit größten Herstellers von Sauna-Anlagen, Sauna-Technik, Infrarot-Wärmekabinen, Dampfbädern und Sauna-Zubehör entwickelt und produziert seit mehr als 40 Jahren hochwertige Massivholz-Blockbohlen-Saunen und Element-Saunen, die sich vor allem durch flexible Grundrisse, zeitgemäße Designs und innovative Heiz- und Steuerungsgeräte auszeichnen. | mehr...

Ausgabe 04-05 / 2015

Aktiv-Energiehaus unterschreitet EnEV 2016-Anforderungen
Spitzentechnologie für Ihr Eigenheim

Das Aktiv-Energiehaus ermöglicht Bauherren ein neuartiges Energiemanagement, denn dank der hochwertigen technischen Ausstattung des Hauses, ist sowohl die eigene Energieerzeugung, als auch die -speicherung möglich. Darüber hinaus erfüllt dieses Heinz von Heiden-Haus die Vorgaben der dena (Deutsche Energie-Agentur). Das Aktiv-Energiehaus kann daher auf Wunsch der Bauherren auch problemlos einer dena-Prüfung unterzogen werden - diese ist Voraussetzung, für das anerkannte dena-Prüfsiegel. Das Siegel besagt, dass das Gebäude einen besonders guten Energiestandard aufweist. | mehr...

Ausgabe 03-04 / 2015

Hellmann varioform-haus: So lebt es sich in einem Selbstbau-Passivhaus
Niesen war gestern - Wohlfühlen ist heute

Kommt eine Allergikerin in ein Passivhaus mit 2 Hunden und einer Katze. Nach einer guten Stunde geht sie wieder hinaus. Und was passiert? Nichts. Kein Niesen, keine roten Augen und keine Atemnot. Was für Tierhaar-Allergiker wie ein Wunder klingt, hat sich tatsächlich so zugetragen - während eines Besuchs bei Familie Marx, die bereits seit anderthalb Jahren in ihrem Selbstbau-Passivhaus bei Wolfsburg lebt. | mehr...

Ausgabe 03-04 / 2015

proKlima fördert auch in diesem Jahr zahlreiche, energetische Maßnahmen
Mehr Antragsteller sollen von Förderung profitieren

Wer Energie sparen will, hat zahlreiche Möglichkeiten: Auch 2015 gibt es wieder die regionalen Förderangebote des enercity-Fonds proKlima. Sie können auch weiterhin zusätzlich zu den bundesweiten Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder des Bundesamtes für Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Viele Maßnahmen, wie etwa Wärmedämmungen oder energieeffiziente Heizungen bzw. die Nutzung der erneuerbaren Energien, werden extra finanziell gefördert. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2015

Aktiv-Energiehaus von Heinz von Heiden unterschreitet EnEV 2016-Anforderungen
Spitzen-Technologie für Ihr Eigenheim

Das Aktiv-Energiehaus ermöglicht Bauherren ein neuartiges Energiemanagement, denn dank der hochwertigen technischen Ausstattung des Hauses, ist sowohl die eigene Energieerzeugung, als auch die -speicherung möglich. Darüber hinaus erfüllt dieses Heinz von Heiden-Haus die Vorgaben der dena (Deutsche Energie-Agentur). Das Aktiv-Energiehaus kann daher auf Wunsch der Bauherren auch problemlos einer dena-Prüfung unterzogen werden - diese ist Voraussetzung, für das anerkannte dena-Prüfsiegel. Das Siegel besagt, dass das Gebäude einen besonders guten Energiestandard aufweist. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2015

INTERHOMES-Wohnanlage im „zero:e“-Park in Hannover ausgezeichnet
„Ambiente” als Vorbild für nachhaltiges Bauen

Die Wohnanlage „Ambiente“ in Europas größter Null-Emmissionssiedlung, dem „zero:e-Park“ in Hannover, ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Meilenstein für INTERHOMES: Am Anfang stand ein Architektenwettbewerb, den das renommierte, dänische Architekturbüro Carsten Lorenzen ASP für sich entscheiden konnte. Mit diesem entstehen jetzt an gleicher Stelle auch die 43 neuen Reihenhäuser des 2. Bauabschnitts („Ambiente II”). | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2015

Heiße Tipps für junge Bauherren, die auf Wellness nicht verzichten wollen
Das private Spa im eigenen Bad

Den Traum von der Sauna im eigenen Haus haben sich in Deutschland bereits gut 2 Millionen Familien erfüllt. Leider fristen nicht wenige Saunen inzwischen ihr Dasein im Keller und werden kaum noch genutzt - bestenfalls noch als Lagerraum. Als die Sauna noch eine viereckige Holzkiste mit einem kleinen Fensterchen in der Tür war, war der Keller der perfekte Platz - in direkter Nachbarschaft zum Heizungskeller. Im Bad wollte sie keiner haben - sie passte einfach nicht zum Bad-Design. | mehr...

Ausgabe 02-03 / 2015

Region veröffentlicht Jahresbilanz für den gewerblichen Immobilienmarkt
Büroflächenumsätze in der City steigen

Die Region Hannover zählt zu den bedeutendsten Standorten am deutschen Immobilienmarkt. Das geht aus der Jahresbilanz für den gewerblichen Immobilienmarkt hervor, den die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover jetzt veröffentlicht hat. Auf dem Büro-Immobilienmarkt ist weiter Bewegung: Mit 115.000 m² neuvermieteten und verkauften Büroflächen in Hannover, Garbsen, Laatzen und Langenhagen ist der Gesamtumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 15 % gestiegen. | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2015

Lebensmittel online einkaufen - jetzt auch in Hannover möglich
Clever einkaufen mit dem REWE-Lieferservice

Lebensmittel online einzukaufen und bis an die Wohnungstür liefern zu lassen - das liegt im Trend. Kein Tragen von schweren Gegenständen und die Flexibilität, nicht an Öffnungszeiten gebunden zu sein. Einer der renommiertesten Anbieter eines Lieferservices ist REWE. Die Liefergebiete umfassen bereits 55 Städte - dazu gehört jetzt auch Hannover. Das Lieferkonzept hat viele Vorteile: Der Nutzer bestimmt schon bei der Online-Bestellung, wann er die Ware an der Wohnungstür in Empfang nehmen will, kann die Ware bei der Anlieferung gleich kontrollieren und zahlt bequem per Kreditkarte oder PAYPAL (ab der 3. Bestellung ist Bankeinzug möglich). | mehr...

Ausgabe 01-02 / 2015

Viebrockhaus ist erster Hersteller mit Photovoltaikanlage für jedes Haus
Mit neuer Ausstattung - noch mehr inklusive

Mit der neuen Ausstattung gibt es bei Viebrockhaus ab sofort (bis hin zum letzten Pinselstrich und Bodenbelag) komplett einzugsfertige Häuser. Zu den Inklusiv-Leistungen gehören u.a. hochwertige Ausstattungselemente, eine Photovoltaikanlage im Standard und eine Hausbatterie für Häuser ab 200 m2. Mit dem neuen Viebrockhaus „V5“ wird außerdem die Erfolgsserie der Typenhäuser aus dem 60. Jubiläumsjahr fortgesetzt. Beides, die neue Ausstattung und das neue Viebrockhaus „V5“, gibt es bis zum 20. März 2015 zu attraktiven Einführungspreisen. | mehr...