Ausgabe 09-10 / 2016

„Grüne Hausnummern“ verliehen...
Eigentümer aus der Region ausgezeichnet

Ihr vorbildliches Engagement für ein energieeffizientes Zuhause können 27 Hauseigentümer aus der Region Hannover jetzt erstmals auch nach außen zeigen: Jetzt haben die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und die Klimaschutzagentur Region Hannover feierlich die „Grünen Hausnummern“ verliehen. Um diese Auszeichnung hatten sich Eigentümer von beispielhaft modernisierten oder im hohen Energiestandard gebauten Wohngebäude im Vorfeld beworben - 27 von ihnen haben nun die Plaketten erhalten. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

„Tag der Musterhäuser“ lockte Besucher
Elektromobilität und energieeffizientes Bauen

Rund 15.000 Gäste zählte der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), anlässlich des „Tags der Musterhäuser“, Ende September in seinen großen Musterhausparks, den „FertighausWelten“. An 13 Standorten folgten Bauinteressierte und deren Familien der Einladung der Ausstellungsbetreiber. So genossen bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auch die rund 700 Besucher der „FertighausWelt Hannover“ ein buntes Rahmen- und Informationsprogramm. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Wie man ein Haus selbst baut...
Selbstbauhäuser von Hellmann varioform-haus

Das geht ganz einfach - und zwar einfacher als viele denken. Denn: Die Experten von Hellmann varioform-haus setzen auf das isorast-Bausystem, mit dem das Errichten von Mauern zum Kinderspiel wird. Das patentierte Selbstbausystem, das dem Lego-System ähnelt, beherrscht jeder nach nur kurzer Einweisung, was auch die rund 1.000 Selbstbau-Passiv- und Energiesparhäuser zeigen, die so seit 1994 errichtet wurden - nicht nur in der Region Hannover, sondern in ganz Europa. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

Jetzt auch Bodenbeläge bei Hensel Türen
Tradition und Moderne auf höchstem Niveau

Türen sind eines der wichtigsten Gestaltungsmittel für Räume:Sie schaffen Verbindungen und Sicherheit. Bei Hensel Türen aus der Wedemark finden Sie kompetente Beratung und Engagement sowie ein großes Sortiment an Innentüren und Zubehör für jedes Zuhause. In der großen Türen-Galerie erwartet Sie auf 3 Etagen ein gemütliches Flair und Ihr ganz persönlicher Türen-Berater. Er begleitet Sie bei allen Fragen rund um die passende Tür und das dazugehörige Zubehör. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2016

„bauen + wohnen 2016“ auf der infa
Hotspot für Bauherren und Hobbyhandwerker

Wer sich mit dem Gedanken trägt, zu bauen oder umfassende Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen plant, sollte sich schon jetzt folgenden Termin notieren: Vom 15. bis 23. Oktober 2016 findet in Hannover eine wichtige Baumesse für Bauherren und Sanierer statt. Im Rahmen der infa, Deutschlands größter Erlebnis- und Einkaufsmesse, präsentieren sich unter der Dachmarke „bauen + wohnen“ die Bereiche „Wohnen & Ambiente“ sowie die „bauen 2016“. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

Herbstzeit ist Einbruchzeit - Kripo und Fachbetriebe beraten
Populäre Irrtümer in Sachen „Sicherheit“

Ende September, Anfang Oktober - nun liegt die dunkle Jahreszeit vor uns: Die Sonne verschwindet schon am Nachmittag und dann beginnt für so manchen Einbrecher der Arbeitstag. Bis zu 70% mehr Einbrüche verzeichnet die Polizei in den Monaten mit früh hereinbrechender Dämmerung. Allerdings haben die Übeltäter oft nicht zuletzt deshalb leichtes Spiel, weil etliche Hausbesitzer sinnvolle Sicherungsmaßnahmen unterlassen. Und daran wiederum sind auch einige offenbar nur schwer ausrottbare Irrtümer schuld, mit denen die Sicherheitsexperten gerne aufräumen würden. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

LKA, Polizei und VZN begehen gemeinsam „Tag des Einbruchschutzes“
Besucher wissen viel und fragen noch mehr

Wie schon in den vergangenen Jahren fand auch 2015 bundesweit wieder der „Tag des Einbruchschutzes“ statt und zwar am Tag der Zeitumstellung, dem 25. Oktober. Nicht von ungefähr lautete deshalb das Motto des LKA-Niedersachsen: „Eine Stunde für mehr Sicherheit“. Viele Aktionen zum Einbruchschutz hat das LKA in den vergangenen Jahren bereits mehrfach durchgeführt und somit den Bürgern die Möglichkeit gegeben, sich über wirksamen Einbruchschutz zu informieren und darüber nachzudenken, die Sicherheitsempfehlungen der Polizei in ihrem ganz persönlichen Alltag umzusetzen. | mehr...

Ausgabe 09-10 / 2015

Familienunternehmen mit langer Tradition feiert Jubiläum und engagiert sich sozial
„125 Jahre Gundlach“ - Bauprojekt und Buch

Ein hannoversches Traditionsunternehmen feiert sein Jubiläumsjahr mit einem sozialen Mitarbeiter-Bauprojekt und einer Chronik über die 125-jährige Unternehmens- und Stadtgeschichte: Seit 1890 prägt Gundlach das städtebauliche Gesicht von Hannover. Mit sehr viel Leidenschaft entwickelt, baut und bewirtschaftet die Firmengruppe unterschiedliche Gebäude - lebendige Wohnquartiere, liebevoll restaurierte Baudenkmale und Gewerbebauten sind das Ergebnis dieser Tradition. | mehr...

Ausgabe 08-09 / 2015

„Leistung mit Leidenschaft“ - eine Verwaltung auf die sich Eigentümer verlassen können
Gundlach bietet jetzt Geld-zurück-Garantie

Rund 2.500 Wohnungen, Büros und Läden betreut die Gundlach Haus- und Grundstücksverwaltung für Eigentümer und Kapitalanleger in Hannover und der Region. Die Dienstleistungen reichen dabei von der Abrechnung über die Instandhaltung bis zur Vermietung. Der Service auf neustem Stand ist durch die regelmäßige Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter garantiert. Gute Erreichbarkeit, günstige Rahmenverträge mit Versicherungen und Handwerkern sowie Sondertarife von enercity sind zusätzliche Qualitäten, die die Kunden des hannoverschen Traditionsunternehmens schätzen. | mehr...

Ausgabe 07-08 / 2015

Erlebnis-Zoo Hannover mit Bootsfahrt und einzigartiger Unterwasserwelt
150 Jahre Zoo-Erlebnis und Tier-Faszination

Pünktlich zum 150-jährigen Jubiläum wird es affenstark und abenteuerlich: Als der Zoologische Garten Hannover am 4. Mai 1865 eröffnet wurde, befand sich im Mittelpunkt des Gartens eine romantische Felsenanlage mit Greifvogel- Voliere, Aquarium und Grotten für Raubtiere. Der neue Zoo erwies sich sofort als Publikumsmagnet: Bereits im ersten Jahr zählte man über 90.000 Besucher. Heute - 150 Jahre später - ist der Zoo noch beliebter als bei seiner Eröffnung und jährlich kommen über 1,3 Millionen Besucher. | mehr...

Ausgabe 06-07 / 2015

HRG bietet attraktive Gewerbeflächen für Unternehmer in der Region Hannover
Grundstücke in guter Lage - von Gehrden bis Springe

Bei der Bereitstellung und Vorhaltung von Gewerbeflächen spielt die Hannover Region Grundstücksgesellschaft (HRG) eine zentrale Rolle in der Region Hannover. Die Entwicklung von Gewerbegebieten, in kooperativer Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden, gehört zu den primären Aufgabenstellungen des Unternehmens. Mit hoher Service-Orientierung und der Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Geschäftstätigkeit erarbeitet die HRG maßgeschneiderte Lösungen und Entwicklungskonzepte, die flexibel und individuell den jeweiligen Kundenwünschen und Standortbedingungen angepasst werden können. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2015

Verbraucher, Handwerk und Unternehmen - Hand in Hand die Energiewende meistern
Gewerbe als Vorbild - regional und effizient

Die Brötchen vom Bäcker an der Ecke, die Grillwurst vom Metzger des Vertrauens, die neue Frisur vom Coiffeur aus der Nähe: Die deutschen Verbraucher konsumieren nicht nur regional, sie legen auch Wert auf effizienten Umgang mit Energie. Laut einer repräsentativen E.ON-Studie aus 2014 finden es rund 89 Prozent der Deutschen gut, wenn Handwerksbetriebe für ihr Geschäft erneuerbare Energien nutzen. Begrüßen würden sie es auch, wenn die Handwerker einen Teil des „grünen Stroms“ selbst erzeugen - beispielsweise durch eine eigene Solaranlage. | mehr...

Ausgabe 05-06 / 2015

Ideale Standortvoraussetzungen für Gewerbe und Dienstleistungen
Seelze: Stadt im Grünen ist größtes Grundzentrum

Die Stadt Seelze grenzt mit ihren 54 Quadratkilometern westlich an die Landeshauptstadt Hannover. Mit 11 Stadtteilen und rund 34.000 Einwohnern ist sie das größte Grundzentrum in Niedersachsen. Auf einer Ost-West-Ausdehnung von 15 Kilometern finden sich niedersächsische Bauerndörfer, ein modernes Stadtzentrum, 3 S-Bahnhöfe, eine Bundesstraße und eine Autobahn-Anschlussstelle. Alle Schulformen sind in Seelze vertreten. | mehr...